Hartz IV Suizidopfer in Höxter

_______________

Ein Gespenst geht um … „HARTZ IV“ ….. erneutes Hartz IV Suizidopfer in Höxter

28.11.10 Soziales, Bewegungen, OWL, NRW, TopNews Von Margit Marion Mädel und Christian Stroba Unser Mitstreiter, Jörg G., erhängte sich heute in seiner Wohnung. Diese Nachricht erschüttert die Mitstreiter und ehrenamtlichen Mitglieder des Sozialen Zentrums Höxter am heutigen 1. Adventtag zu tiefst. Bei ihm fand die Polizei ein Gedicht über Angela Merkel, Jörg schrieb sehr nachdenkliche und gute Gedichte und er lebte seit längerer Zeit von ALG II. Im Beckmann Haus /Altenheim führte er zur Zeit einen Ein Euro Job durch, wo er zu spüren bekam, das man ihn nicht für voll nahm unter den Kollegen, dabei freute er sich so endlich etwas mehr Geld in der Tasche zu haben… immerzu bewarb er sich, auch im Ausland um endlich eine Arbeit zu bekommen, doch selbst mit 43 Jahren ist man wohl in der Berufswelt schon zu alt und erhält keine Chancen mehr. Gesellschaftlich war er integriert, konnte aber an vielen Dingen nicht teilnehmen, da Versammlungen in Lokalen durchgeführt wurden in welchen sich ein ALG II ler kein Getränk leisten kann. Jörg hatte auch viele Freunde und auch in unser Soziales Zentrum kam er oft und regelmäßig, keiner ahnte wie es in ihm ausschaut und er diesen Weg als einzigen Ausweg für sich sah erschüttert uns sehr. Wieder einmal schlug das Gespenst Hartz IV um sich, und ein junger Mensch ist plötzlich nicht mehr unter uns. Eine unmenschliche Hartz IV Gesetzgebung treibt viele seit Januar 2005 in den Freitod, wann endlich übernehmen die verantwortlichen Politiker hierfür die Verantwortung? Am Dienstag den 30.11.2010 werden wir auf dem Marktplatz in Höxter ab 16:00 Uhr eine Mahnwache für unseren Mitstreiter und Freund Jörg durchführen. Wir bitten alle, von Fahnen und Transparenten abzusehen.

http://www.scharf-links.de/41.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=13439&tx_ttnews%5BbackPid%5D=56&cHash=f093dea419

_______________

17 Kommentare

Eingeordnet unter AKTUELLES

17 Antworten zu “Hartz IV Suizidopfer in Höxter

  1. Pingback: Plagiat“?” oder bittere deutsche Realität « wir gegen Hartz IV !

  2. S.

    Terra, wenn Sie wissen was Sie tun, sind Sie schon in der Hölle drin.

  3. Pingback: Der Fluchtweg „Freitod“ aus Hartz-IV | mein name ist mensch

  4. Terra

    Und es war Mord und kein Selbstmord. Die Bestien und Monster möchten die Deutsche Gesellschaft auf diese Art und Weise ausrotten. Jeder Betroffene sollte sich sagen und jetzt erst recht nicht. Denn dieses System wird ohnehin nicht mehr lange standhalten, es wird in sich zusammenfallen und die Verbrecher und Mörder landen sowieso bald in der Hölle bei ihrem Meister dem Satan.

  5. Terra

    Jeder Arge Mitarbeiter hat sich einen Fluch der toten Hartz IV Selbstmörder auferlegt. Denn sie wissen was sie tun, keiner kann sich freisprechen wenn er für einen kriminellen Staat arbeitet. Keiner der Hartz IV Selbstmörder wird jemals vergessen sein. Sie tragen jeden Tag diese Schuld mit sich sogar auf ihre Kinder und Kindeskinder auch wenn sie es nicht wissen.

  6. Pingback: Wir gedenken den Hartz IV Opfern | Sebi rockt Blog

  7. Mir sind zwei Fälle bekannt. ein Mann in Berlin nahm sich nach Ablauf des Ultimatums seine wohnung zu verlassen, weil sie nicht mehr in voller Höhe bezahlt werden sollte das Leben, ein anderer bekam nach der selben Sachlage einen Herzinfarkt, wurde durch eine Operation gerettet, ist jetzt aber Schwerbehindert und wird nicht mehr arbeiten gehen können.
    Es sollte eine Stelle geben, wo solche fälle gesammelt werden.

  8. Pingback: HARTZ IV MUSS WEG | mein name ist mensch

  9. S.

    Solche Fälle müssen viel mehr veröffentlicht werden.

  10. da hilft nur Selbsthilfe – diese Webseite weiterleiten, twittern, usw. – aktiv werden!

  11. Hartz 4 hat doch die SPD erfunden. War nicht auch der Erfinder auf Steuerkosten in Brasilien und hat sich dort immer Modelle angeschaut und genossen oder verwechsele ich da was. Aber ich schweife ab. Wie auch immer, dass die SPD jetzt auch die 5 Euro Erhöhung ablehnt zeigt mir doch, das soziale ist nicht mehr bei der SPD. Wird Zeit, dass diese Partei verschwindet.

  12. XX

    Das solche Fälle (und es waren bereits schon mehrere) nicht stärker an die Öffentlichkeit kommen, finde ich sehr schade.

  13. Pingback: ELF MIO MENSCHEN IN ARMUT TENDENZ STEIGEND | mein name ist mensch

  14. Wenn jemand Zahlen hätte.. würden die mich auch sehr interessieren!
    Kontakt über meine Website!

    LG Sandra

  15. Gibt es denn Zahlen darüber, wieviele Menschen sich wegen Hartz IV das Leben genommen haben? Ich gehe ja davon aus, daß von behördlicher Seite her kein Interesse an solchen Zahlen besteht, aber vielleicht hat sich ja doch mal ein Forscher aufgemacht, das herauszufinden.

    Gruß, Frosch

  16. Pingback: Hartz IV Suizidopfer in Höxter « 5jahrehartz4 Blog

  17. Wir schließen uns eurer Trauer an.
    Es ist und bleibt unfassbar.
    Wieder wurde ein Mensch umgebracht*
    Dieser Tod war unnötig.
    Wir wünschen seiner Familie, Freunden, Bekannten und allen anderen Menschen ebenso betroffen und erschüttert sind, alles Gute.
    Bruno Schillinger & Helfer
    http://5jahrehartz4.wordpress.com/

    *Deshalb sprechen wir von erneuten Mord:
    Grundgesetz „Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.“ – „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung ALLER staatlichen Gewalt.“
    Menschenrechte ‚NIEMAND DARF der Folter oder UNMENSCHLICHER ODER ERNIEDRIGENDER Strafe oder BEHANDLUNG UNTERWORFEN WERDEN.‘, ‚Jeder Mensch hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person‘.
    CDU Grundsatzprogramm ‚Die Würde des Menschen – auch des ungeborenen und des sterbenden – ist unantastbar‘. Sie wissen genau, was Sie den Menschen antun!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s