Targeted Killing – gezielte Tötung

Targeted Killing – gezielte Tötung
Thema zu der hitec-Sendung „Die Automatisierung des Krieges“
Die USA setzen voll auf Roboter. Heute töten die Drohnen aus dem 12.000 Km entfernten Amerika per Satellit ferngesteuert im Irak und Afghanistan. Der asymmetrische Krieg hoch technisierter Armeen gegen schlagkräftige Guerillatruppen hat zu einem Umdenken geführt.

Die US-Streitkräfte verfügen mittlerweile über 7000 Drohnen und „nur“ noch über 3500 bemannte Flugzeuge. Der Pilot, der selbst noch im Flugzeug sitzt, ist ein Auslaufmodell. Noch töten die hochautomatisierten Maschinen nur auf menschlichen Befehl. Doch die Kämpfer sind nicht mehr im Kampfgebiet, sondern nach ihrer Schicht wieder zuhause bei der Familie.

______________

Wikileaks (Schock-Video) – FEUER FREI! WIE IM SPIEL!

Blutbad in Bagdad: Dieses Video schockiert die Welt
US-Soldaten – Das Töten unschuldiger Zivilisten macht Spaß

quelle http://www.youtube.com/watch?v=HDKB5zXC3GE&feature=player_embedded

_______________

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Dokumentationen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s