Die Leiharbeiter der Atomindustrie

Strahlendes Proletariat

Leiharbeit ist auch in Deutschland elementarer Bestandteil der Atomindustrie

Mit der Katastrophe von Fukushima rückten auch die Arbeitsverhältnisse in Atomkraftwerken ins öffentliche Bewusstsein – vom japanischen „Strahlenproletariat“ war die Rede, die Frankfurter Rundschau (4.4.11) spürte den französischen Nuklear-Nomaden nach. Dabei ist Leiharbeit in AKWs nicht nur im Ausland ein Problem. Auch in Deutschland bekommen LeiharbeiterInnen bei der gefährlichen Arbeit durchschnittlich mehr Strahlung als die Festangestellten ab – ein Problem, um das sich die Gewerkschaften nicht offensiv kümmern.

quelle http://www.linksnet.de/de/artikel/26611

informationen zum thema

mehr http://www.dtoday.de/startseite/nachrichten_artikel,-Akw-Betreiber-schicken-tausende-Leiharbeiter-in-Meiler-_arid,67997.html

Leiharbeit ist Sklavenarbeit

5 Kommentare

Eingeordnet unter AKTUELLES, Deutschland

5 Antworten zu “Die Leiharbeiter der Atomindustrie

  1. Pingback: Anonymous

  2. Pingback: Leiharbeiter, Zeitarbeiter und wie sie verstrahlt werden | mein name ist mensch

  3. Pingback: „Die Lumpenproletarier der Atomindustrie“ | mein name ist mensch

  4. mantovan9

    vielen dank bernhard für konstruktive kritik. da bin ich gestern nach getaner arbeit blind meinen emotionen gefolgt und man schießt dabei schnell übers ziel. ich war wirklich richtig böse! überall werden die fukushima „wegwerfarbeiter“ betrauert und hier ist es gleich noch viel viel schlimmer. der zustand der leiharbeiter in deutschen atomwerken wird seit jahren praktiziert. pfui teufel deutsche politik!!
    lumpenprolitariat hat die menschen wahrscheinlich irritiert, ich sehe sowas sofort in der statistik. will sagen die botschaft kam nicht an.
    solidarische grüße
    rita

  5. Bernhard Kröger

    Liebe Rita Montavan, die Überschrift „Die Lumpenproletarier der Atomindustrie“ würde ich nicht wählken- Lumpenproletarier ist bekanntlich ein Schimpfwort für Proleten ohne Klassenbewusstsein. Jederzeit korrumpier- und manipulierbar. Im Übrigen finde ich, dass du ganz hevorragende politische Arbeit machst. Leider fehlt es mir momentan an Zeit, um reger teizunehmen. Solidarische Grüße. Herzlich, BK

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s