Rot-Grün spart an Bildung – Lehrern droht Hartz IV

Rund 2700 befristete Lehrerstellen stehen auf der Kippe. Den Betroffenen droht der Absturz in Hartz IV, obwohl die Bildungssituation in Rheinland-Pfalz geprägt ist von Lehrermangel.

Dazu erklärt der Landesvorsitzende der LINKEN Rheinland-Pfalz, Wolfgang Ferner: Die Sparpolitik von Rot-Grün entwickelt sich immer mehr zur Skandalpolitik. Das trifft besonders die Förderschulen. In Engers zum Beispiel haben der 43 Prozent der pädagogischen Fachkräfte nur befristete Jahresverträge, die in den Sommerferien gezwungen sind, sich arbeitslos zu melden. Wer von den Betroffenen erst seit vergangenem Jahr dort arbeitet, rutscht sofort ab in Hartz IV.

Das ist weder motivierend für die Lehrerinnen und Lehrer noch gut für die Kinder, die feste Bezugspersonen brauchen. Die Zusage des Landes, dass bis zu 200 Lehrer nach einer Übergangsphase eine unbefristete Stelle bekommen sollen, ist ein Hohn. Denn diese Lehrerinnen und Lehrer im so genannten Vertretungspool arbeiten nicht an Förderschulen – diese Einrichtungen gehen leer aus, ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen weiter in beruflicher Unsicherheit leben.

Wenn ein Vertrag verlängert werden soll, muss das in jedem einzelnen Fall individuell begründet werden – eine Abfrage, warum gerade diese Lehrkraft für die Schülerinnen und Schüler dringend gebraucht wird. DIE LINKE rät der Landesregierung dringend, Einnahmen durch Vermögens- und Erbschaftssteuer zu schaffen und auf hunderte Millionen teure Prestigeobjekte zu verzichten statt an der Bildung zu sparen. Rot-Grün setzt die Zukunft unserer Kinder aufs Spiel – und damit die Zukunft unseres Landes.
Ein klarer Bruch der Wahlversprechen und eine Missachtung des Amtseids.

quelle http://www.scharf-links.de/63.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=16806&tx_ttnews[backPid]=56&cHash=1366ecd6ad

informationen zum thema

http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/kontrovers/kontrovers-beitrag-junglehrer-ID1291655409936.xml?_requestid=30990

https://mantovan9.wordpress.com/2010/10/18/leiharbeit-sind-jetzt-die-akademiker-dran/

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKTUELLES

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s