Das Hartz4-System treibt Menschen zur Verzweiflung, sogar in den Tod

von Norbert S.

Offener Brief an alle organisierten und unorganisierten Erwerbslose, die sich mutmaßlich oder wirklich gegen das Hartz4System engagieren:

Als Folge von Hartz 4 wurde ein Mensch erschossen. Schluss mit diesem System!

Das Hartz4-System in seiner Konzeption und Handhabung treibt Menschen zur Verzweiflung, sogar in den Tod.
Mehr als Tötung geht nicht !

Das H4S hat öffentlich seine offene Flanke gezeigt. Beißen wir uns an ihr dauerhaft fest bis es untergeht!

Wir wissen nicht, wie viele Menschenleben es bisher schon genommen hat.
Doch mit dem Tod durch Erschießung existiert eine öffentlich bekannt gewordene Symbolkraft für die menschenverachtende Auswirkung des H4S in seiner Finalität und die Forderung nach seiner Abschaffung.

Dies ist keine regionale Angelegenheit!

Alle Akteure, die gegen das H4S arbeiten, selbst unter Berücksichtigung unterschiedlicher Interessenlagen und Aktionsformen sind hiermit aufgefordert unter dieser minimalst möglich gemeinsamen Schnittmenge eine „bundesweit wirksame“ öffentliche Skandalisierung und Kampagne mit langem Atem aufzubauen und aufrecht zu erhalten.

Wenn die öffentlich gewordene Erschießung / Tötung eines erwerbslosen Menschen ohne die zuvor beschriebene Reaktion bleibt und die Herrschenden zur Tagesordnung übergehen können, dann hatte „die Erwerbslosenbewegung“ ihr historisches Zeitfenster gehabt !    

Nutzen wir es mit Ausdauer! Weg mit Hartz 4!

Norbert S.  (hartz4tötet)
(Erwerbsloser mit langjähriger erwerbslosenpolitischer Erfahrung)

quelle http://www.scharf-links.de/41.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=17123&tx_ttnews[backPid]=56&cHash=e461c4b36e

3 Kommentare

Eingeordnet unter AKTUELLES

3 Antworten zu “Das Hartz4-System treibt Menschen zur Verzweiflung, sogar in den Tod

  1. kaiser

    Sind die Jobvermittler in den JobCentern zu vergleichen mit den KZ Aufsehern im 3. Reich, die die Juden mit freundlichem Versprechen auf eine erfrischende Reinigung unter die Giftgasduschen gelockt haben?

  2. Pingback: Hartz4-System treibt Menschen zur Verzweiflung, sogar in den Tod : Soziales aus Deutschland

  3. ARGE erzwingt Selbstverbrennung
    (02/07/2011) Die ARGE Breisgau-Hochschwarzwald zwingt Bruno Schillinger sich selbst schwere Hautverbrennungen zuzufügen, um irgendwie Hilfe oder wenigtens Beratung zu bekommen. Die Alternative ist, dass er dasselbe Schicksal erleidet wie das erste Hungeropfer Andreas K. in Speyer.
    Seit 6 Wochen verweigern die Behörden jeden Rückruf, jede Information und lassen einen Menschen absichtlich ohne jede Hilfe.
    ARGE und andere Behörden gehen bei ihrer Blockadehaltung kein Risiko ein. Sie wissen genau, dass sich Herr Schillinger wegen seiner Hauterkrankung nicht dem Tageslicht aussetzen darf, ohne schwere Hautverbrennungen zu erleiden. [weiter] http://5jahrehartz4.wordpress.com/verbrechen-gegen-menschlichkeit/arge-erzwingt-selbstverbrennung/

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s