Das Superkonto – Der Griff nach den EU Milliarden

Der Film von Michael Grytz und Klaus Martens, der hinterfragt: Was passiert mit den Steuergeldern?

Dokumentation über das wohl umsatzstärkste Konto in Europa. Über das Konto der Europäischen Union werden täglich Milliarden verschoben. Dieser Film zeigt auf, wie und wohin die Millionen innerhalb sogenannter „Subventionen“ fließen. So wird zB der Großkonzern „Nestle“ finanziell massiv mit Subventionen gefördert, obwohl der Konzern mehr als 3 Milliarden Euro Gewinn prognostiziert. Kleinbauern dagegen gehen leer aus.

Der Film von Michael Grytz und Klaus Martens ist ein journalistisch brillantes Stück. Die spannende Doku wirft ein Schlaglicht in eine EU-Schmuddelecke, hinterfragt, was eigentlich mit den Steuergeldern passiert, die wir jährlich auf ein Konto der Europäischen Union überweisen – 22 Milliarden Euro pro Jahr. Allein in Brüssel gibt es über 2.500 Büros, die nur eine Aufgabe haben: Geld von der EU abzugreifen. Konzerne, Lobbyisten, Berater und Politiker haben auf unterschiedliche Weise Zugriff auf das Superkonto mit den Steuermilliarden. Beispiel Nestlé. Warum kassiert das Schweizer Unternehmen mit einem Jahresgewinn von 8 Milliarden Schweizer Franken über 40 Millionen Euro an EU-Subventionen? Beispiel RWE. Warum erhält der Essener Energiekonzern die mit Abstand größten Agrarsubventionen in Nordrhein-Westfalen? Sehr interessant die Schwarzkonten, die dieser Film offensiv anspricht – eine erschreckende und unakzeptable Grauzone, in der unsere Steuergelder versickern.

quelle http://www.kas.de/hamburg/de/events/47425/

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Dokumentationen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s