Griechenland – Wie die Banken den überfälligen Staatsbankrott hinauszögern

Sonia Seymour Mikich: „Griechenland rutscht in den Abgrund, trotz aller Sparmaßnahmen – eine Tragödie. Fast zwei Jahre lang gab es Gipfeltreffen nach Gipfeltreffen und immer größere Rettungsschirme, um genau zu vermeiden, was jetzt eintritt. Eine Pleite Griechenlands bedeute das Ende Europas, wird uns weiterhin eingetrichtert – wie ein Glaubensartikel. Aber bringen wir mal etwas Wirklichkeit in den Glaubenskrieg. Schon 2009 kannten alle Akteure die Lage in Griechenland. Stephan Stuchlik und Kim Otto über die Profiteure einer gewaltigen Insolvenzverschleppung.“

mehrhttp://www.wdr.de/tv/monitor/sendungen/2011/1006/griechenland.php5

bildhttp://www.abendblatt.de/multimedia/archive/00144/Ackermann5_HA_Wirts_144604b.jpg

3 Kommentare

Eingeordnet unter AKTUELLES, Finanzkrise

3 Antworten zu “Griechenland – Wie die Banken den überfälligen Staatsbankrott hinauszögern

  1. Mittlerweile vertreten hardcore Wirtschaftslobbyisten und Springer-Presse die Idee Griechenland „absaufen“ zu lassen.
    Ich würde also mal (fast) vermuten, dass Deutsche Bank und Kompliezen ihre Außenstände mittlerweile an die Staaten verkloppt haben(?)

  2. mantovan9

    da gebe ich dir recht, vorallendingen sehe ich das auch so..wenn das dumme volk mucken sollte, will man doch vorher schon den ausschalter bedienen. aber selbst das dümmste volk hat hunger und muß angesichts der enteigung etwas unternehmen.

  3. Griechenland schon 2009 bekannt, doch wollten die „Verantwortlichen“ ihre Zeche natürlich nicht selbst bezahlen, wenn sie dies – wie üblich – den dummen Volk überlassen können.
    Eigentlich ein alter Hut. Leider vergesse ich viel zu oft Fakten und Daten (Quellen), doch erinnere ich mich an einen Artikel im Spiegel (als dieser noch mit den „Sturmgeschütz der Demokratie“ ähnlichkeiten hatte) in dem von einem Treffen zwischen Kanzler Schröder, Finanzminister Eichel, Freund Ackermann und Kompliezen berichtet wurde, auf den schon damals eben die „Bad-Bank“ geplant und besprochen wurde, die später alle so überaschte.
    Scheint es mir nur so, oder dienen die „Antiterrorgesetze einzig dem Zweck, die sogenannte Elite vor den Unmut des dummen Volkes zu schützen?

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s