Flaschen sammeln um zu überleben

Hartz IV: Leergut sammeln für ein Essen

von Volker
Es ist schon ein merkwürdiges Gefühl, wenn ich darauf angewiesen bin Leergut zu sammeln.Leider wohne ich nicht in einer Großstadt, dort würde es sich bestimmt lohnen, täglich mit dem Fahhrad nach Dosen und Flaschen zu suchen.

Meine Ausbeute für den heutigen Tag bestand aus drei Dosen sowie einer Flasche, die achtlos weggeworfen wurden. Wahrscheinlich Schüler, die sich nach der Schule immer an einer bestimmten Stelle treffen, um zu chillen.

Dreiundachtzig Cent.
Das reicht für Spaghetti mit pasteurisierten Tomaten, oder einen Beutel Zwiebel von Aldi.
Somit finanzieren mir die Kids gelegendlich auch ein Essen, jedenfalls diejenigen, deren Familien noch nicht von Hartz IV betroffen sind.

Je mehr ich darüber nachdenke, was Hartz IV aus einem Menschenleben macht, steigt auch die Wut auf unser System, das nicht danach fragt, ob Menschen in einem reichen Land aus Not im Müll wühlen müssen.
Früher hätte ich mich wohl geschämt in einen Papierkorb zu sehen. Heute gehört es zu einem Teil meiner materiellen Existenz.

Der Begriff des „Hamsterns“ fällt mir dazu immer wieder ein.
Ich kann mich noch an Erzählungen meiner Eltern erinnern, wo die Menschen nach dem Krieg bei Bauern ein paar Grundlebensmittel eintauschten, damit sie und ihre Familie etwas in den Magen bekamen.
Es scheint sich zu wiederholen, denn der soziale Krieg von oben nach unten ist längst ausgebrochen.

Ich denke dabei auch an die griechische Bevölkerung, die durch eine menschenverachtende Politik der Umverteilung zu Gunsten der Reichen über Nacht in die Armut gedrückt werden.
Wenn nahezu lebenswichtiger Strom nicht mehr bezahlt werden kann, milliardenschwere Energiekonzerne den Anschluß sperren, dann frage ich mich nach der Zukunft unserer Gesellschaften.

Dies ist wohl erst der Anfang einer gesamtgesellschaftlichen Verelendung, hervorgerufen durch ein Weltbild der Gier und der Missachtung der Menschlichkeit.

CC-Lizenz

 
informationen zum thema
 
 

6 Kommentare

Eingeordnet unter AKTUELLES

6 Antworten zu “Flaschen sammeln um zu überleben

  1. Pingback: Hartz-IV News: Änderung der Prozesskostenhilfe kommt und MEHR | mein name ist mensch

  2. Pingback: Armut in Deutschland – die Flaschensammler | WIR Der ZeitBote Saarland – Das Sozial-Magazin

  3. Pingback: Armut in Deutschland – die Flaschensammler | mein name ist mensch

  4. @Volker,
    so viele Jahre hab ich zwar noch nicht, aber immerhin werde ich nächsten Monat 46, also auch nicht mehr ganz der Jüngste.
    Wenn man dann noch wie ich Probleme mit der Wirbelsäule hat wird es sehr schwer, irgendwie wieder auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Auf die ARGE/Job-Center darf man sich dabei eh nicht verlassen. Was die einem andrehen ist ehrlich gesagt unter aller menschlicher Würde! Möbelpacker bei einer Leihfirma für gerade mal 50,00 € mehr wie Hartz IV und ähnliches! :-O

    Na, die 50 € krieg ich wenn es sein muß auch mit Leergut zusammen!

    Grüße von einem Flaschensammler aus Augsburg

    Mike, TmoWizard

  5. @ Mike,
    das mir der Hoffnung ist so eine Sache. Ich bin 56 Jahre alt, da gibt es nicht mehr all zu viele Möglichkeiten. Und gerade die Älteren unter uns werden es sehr schwer haben.
    Danke auch an Rita, die meinen Beitrag hier übernommen hat.
    Gruß – Volker

  6. Hallo Volker!

    Das kommt mir so bekannt vor! Leider gab es bei mir gerade mal 3 leere Bierflaschen: 0,24 €
    Das Wetter war einfach zu mies heute, da ist kaum jemand draußen unterwegs. 😦
    Ich habe zwar hier meine DSL-Flatrate (sogar 25.000 Glasfaser!), aber das kostet natürlich auch und fehlt logischer Weise irgendwie. Hätte mir nicht gedacht, daß ich einmal soweit komme!
    Naja, wird schon irgendwie weiter gehen. Nur nicht die Hoffnung aufgeben!

    Grüße aus Augsburg

    Mike, TmoWizard

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s