Bananenrepublik – Der Fall Mollath

Seit fast sechs Jahren sitzt Gustl Mollath aus Nürnberg in der Psychiatrie, weggesperrt von der Justiz. Er sei gemeingefährlich, leide an der Wahnvorstellung, dass seine Frau und andere Schwarzgeld in die Schweiz gebracht hätten.

Diese Behauptung hatte Gustl Mollath in einer detaillierten Anzeige gegenüber der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth im Jahr 2003 geäußert. Er lieferte Namen von angeblichen Schwarzgeldkunden, nannte Kontaktpersonen in der Schweiz, legte Dokumente vor. Dennoch sah die Staatsanwaltschaft Nürnberg keine Anhaltspunkte für Ermittlungen. REPORT MAINZ ist seinen Hinweisen nachgegangen und auf erstaunliche Indizien gestoßen.

quellehttp://www.swr.de/report//id=233454/mpdid=8940916/nid=233454/did=8940916/rb0pia/index.html

aktuell http://www.taz.de/Streit-um-Psychiatrie-Einweisung/!83953/

mehr zum thema

Stellungnahme von Dr. Wilhelm Schlötterer

mehr http://www.gustl-for-help.de/

und  http://twitter.com/#!/mollath

Die Kernforderungen der aktuellen Petition lauten:

• Die sofortige Freilassung von Gustl Mollath aus der forensischen Psychiatrie.

• Die umfassende und unabhängige juristische Klärung des Falles Mollath, hinsichtlich der Fehlurteile und Falschgutachten, die zu seiner Zwangsverwahrung in den bayerischen Forensiken geführt haben.

• Die juristische Verfolgung der damaligen Anzeigen hinsichtlich von Steuerhinterziehung, Schwarzgeldtransfers und Insidergeschäften.

Da die Vorgänge im Fall Gustl Mollath keinen Einzelfall darstellen sondern ein strukturelles Problem sind, fordern wir ebenfalls:

• Die Aufklärung ähnlich gelagerter Fälle von Rechtsbeugung und versuchter Psychiatrisierung von Whistleblowern (Hinweisgebern) in Bezug auf Wirtschaftskriminalität.

• Die unabhängige Überprüfung der bayerischen forensischen psychiatrischen Anstalten hinsichtlich menschenunwürdiger Zustände und das Abstellen dieser, soweit vorhanden.

quelle http://www.whistleblower-net.de/blog/2011/12/31/petition-zur-freilassung-von-gustl-mollath-wegen-gravierender-verfahrensfehler-und-falschgutachten/

mehr http://www.gustl-for-help.de/

Petition: Freilassung von Gustl Mollath wegen gravierender Verfahrensfehler und Falschgutachten

hier Unterschreiben bitte

3 Kommentare

Eingeordnet unter AKTUELLES, Deutschland

3 Antworten zu “Bananenrepublik – Der Fall Mollath

  1. Pingback: UPDATE: DER FALL MOLLATH | mein name ist mensch

  2. Pingback: Freilassung von Gustl Mollath | kampf um freiheit/ antipsychiatrie

  3. Die Nürnberger Justiz ist die übelste in ganz Deutschland. Prozesse zu frisieren, entlastende Hinweise nicht zu verfolgen, Entlastungszeugen nicht zu laden ider einzuschüchtern, all dass ist System in dieser Bullymentalität in der nicht die Wahrheitsfindung dominiert, sondern das, was man für Erfolg hält. In der fragwürdigen gesamten Nachkriegsjustiz nimmt die Nürnberger einen besonderen Platz ein. Das gilt auch für das Gefängniswesen dort und die „Zusammenarbeit“ (Kumpanei) mit psychiatrischen Einrichtungen.
    Auch ohne spezifische Fallkenntnisse erstaunt mich an dieser Sache absolut NICHTS.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s