GRUNDEINKOMMEN – DAS WORT ZUM MONTAG

Hartz IV fordert Todesopfer

Aichach – am Totensonntag hat sich der 30-jährige Fabian Rappel aus Aichach am 31. Oktober 2009 das Leben genommen. Der als sensibel geltende junge Mann war nach einem Maschinenbaustudium arbeitslos geworden und zunehmend an dieser Situation verzweifelt. Er übte kurz vor seinem Tod heftige Kritik an der Sanktionspraxis bei Hartz IV, unterzeichnete eine Petition zu ihrer Abschaffung und sprach sich statt dessen für ein Grundeinkommen aus, dessen Einführung er aber aufgrund mangelnder Einsicht der Menschen in weiter Ferne sah.

mehr https://mantovan9.wordpress.com/2009/11/26/hartz-vier-fordert-todesopfer/

https://mantovan9.wordpress.com/2010/09/23/lebst-du-noch-oder-%e2%80%9ehartzt%e2%80%9c-du-schon/

informationen zum thema

ABSCHIED

MEHR https://mantovan9.wordpress.com/2011/09/24/abschied/

Der Fluchtweg „Freitod“ aus Hartz-IVhttp://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=15646&css=print

http://www.ausgehartzt.de/2008/08/hartz-iv-ttet.html

HARTZ IV SANKTIONEN – MUTTER UND KIND TOT

MEHR https://mantovan9.wordpress.com/2011/08/07/mutter-kind-durch-hartz-iv-sanktionen-gestorben/

MIT EINEM GRUNDEINKOMMEN WÜRDEN FABIAN UND VIELE ANDERE VERZWEIFELTE MENSCHEN VIELLEICHT NOCH LEBEN

2 Kommentare

Eingeordnet unter AKTUELLES, Grundeinkommen

2 Antworten zu “GRUNDEINKOMMEN – DAS WORT ZUM MONTAG

  1. Pingback: UPDATE: Der Fluchtweg „Freitod“ aus Hartz-IV | mein name ist mensch

  2. Lars Rieder

    „MIT EINEM GRUNDEINKOMMEN WÜRDEN FABIAN UND VIELE ANDERE VERZWEIFELTE MENSCHEN VIELLEICHT NOCH LEBEN“

    … aber nur mit einem bedingungslosen emanzipatorischen Grundeinkommen.

    http://www.grundeinkommen.de
    http://www.die-linke-grundeinkommen.de/WordPress

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s