UPDATE – SACHSENSUMPF

http://www.atelier-mandy-kopp.de/

Zwangsprostitution Im Sumpf

Mit 16 wurde Mandy Kopp gezwungen, als Prostituierte zu arbeiten. In dem Richter, der ihren Zuhälter verurteilte, will sie einen Freier erkannt haben. Nach fast 20 Jahren soll die Wahrheit in einem neuen Prozess geklärt werden.
Vor fünf Jahren gibt es bundesweit Skandalmeldungen über ein ominöses kriminelles Netzwerk aus Leipziger Immobilienmanagern, Justizbeamten und Polizisten. Auslöser ist eine Datensammlung des sächsischen Verfassungsschutzes, die an die Öffentlichkeit gelangt. Der Komplex, unter dem Namen »Sachsensumpf« bekannt, ist bis heute nicht ganz aufgeklärt, und manche bezweifeln sogar seine Existenz.

weiterlesen http://www.zeit.de/2012/10/Mandy-Kinderbordell-Sachsensumpf/seite-1

bild http://www.atelier-mandy-kopp.de/

mehr zum thema

https://mantovan9.wordpress.com/2011/03/06/merkel-bildet-kabinett-um/

beitrag gefunden http://info-agent.blogspot.com/2012/03/skandal-zwangsprostitution.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Sachsensumpf

http://www.atelier-mandy-kopp.de/

3 Kommentare

Eingeordnet unter AKTUELLES, Deutschland

3 Antworten zu “UPDATE – SACHSENSUMPF

  1. andrea wagner

    Auch ich habe zu Ostzeiten (1983) einen 15 j. älteren Mann kennen gelernt, der mich verkaufen wolte.
    Ich habe die Sache gleich durchschaut, mich naiv-wie er glaubte- alles meinen Chef (der solte Polizei …).Bis zum Tag X ,an der Grenze.
    Er konnte gefasst werden. Aber alles erst mal auf einene Faust recheriert und unternommen.
    Mein Unterschied zu Frau Kopp: Ich hatte zuhause mit meiner Familie keinen Streit.
    Der Mann wohnte in Grimma und war Busfahrer in Leipzig!… .
    Ich sah immer schon viel Jünger aus… !
    Wenn man Jung ist findet man es erst mal toll eine Erfahrenen mann zu haben. Aber deshalb muß man noch lange nicht bereit sein der Prostitution nachzugehen.
    Er hatte mich in einem Schwimmbad mit einem Sehr, Sehr gut gekleideten
    älteren Mann…, bekannt gemacht.Ob ich bereit wäre mit in die Saune zu gehen. War ich nicht! Da ich den Braten gerochen habe, dachte ich mir: -da bleibste dran-, dass ist ein Mädchen Händler.Die haben ihn gegriekt und ich habe dabei geholfen.
    Vor ca 8 Jahren in München hat mich eine Frau (Mieteren über mir ) zur Prostitution angeworben, dabei ziegte sie mir Fotos von einer schicken Privat-Villa, wo nur Akademiker (Richter, Anwälte , Ärzte,u.s.w.) zu sehen waren.Beim Umtrunk vorher mit ziemlich jungen Mädchen, ich könnte gutes Geld verdienen. Ich lehnte ab! Danach wurde ich auf das masivste belästigt, mußte Polizei holen, und habe bei der Bereitschaftspolizei in Köln Judo (mit den Beamten!!) mitgemacht .Mir kommt keiner mehr so schnell zu nahe.
    Frau Kopp sagt die WARHEIT!! Der RICHTER gehört EINGESPERRT!!
    Andrea in köln

  2. Pingback: UPDATE: Wie Deutschland zum Puff Europas wurde | mein name ist mensch

  3. mantovan9

    das video ist älter aber um so aufschlußreicher..

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s