WARUM IST ES SO STILL IM LANDE?

Wie lange noch?

Heidelinde Penndorf

Wie lange noch wollen wir uns hinter dem Satz verstecken:

„Es nützt ja sowieso nichts“?

Wie lange noch wollen wir  es hinnehmen, dass man uns, das Volk auseinander dividiert?

Wie lange noch wollen wir zusehen, wie wir langsam aber sicher enteignet werden?

Wie lange noch wollen wir die Rettungsschirme dulden, die für Superreiche und Banken gespannt werden?

Wie lange noch wollen wir zusehen, wie uns subtil die Luft zum Atmen genommen wird?

Wie lange noch wollen wir es zulassen, dass  gute Bildung nur für  finanziell Privilegierte bezahlbar ist?

Wie lange wollen wir es noch zulassen, dass mindestens zwei Generationen in unserem land zu den „Verlorenen Generationen“ gehören werden?

Wie lange noch wollen wir zusehen, wie uns die Öffentliche Daseinsvorsorge entzogen wird?

Wie lange wollen wir es noch zu lassen, dass unser Gesundheitswesen immer mehr privatisiert wird und es schon eine Drei Klassen Medizin gibt?

Wie lange noch lassen wir in unserem Land Alterarmut und Kinderarmut zu

Wie lange noch lassen wir in unserem Land einen Pflegenotstand zu?

Wie lange noch lassen wir zu, dass sich unsere Politikerin Demut vor dem Finanzkapital verneigen, ihm hörig sind?

Wie lange noch wollen wir uns die Raffgier der Superreichen und Banker gefallen lassen?

Wie lange noch wollen wir arbeiten, damit wir uns „NUR“ das Benzingeld leisten können, um zu arbeiten?

Wie lange noch wollen wir uns Gesetze überstülpen lassen, die der Regierung erlauben uns auszunehmen wie eine Weihnachtsgans?

Wie lange noch wollen wir es zulassen, das Deutschland Wirtschaftskriege führt?

Wie lange noch wollen wir den Krieg in Afghanistan billigen?

Wie lange noch lassen wir zu, dass durch unsere landwirtschaftlichen Billigprodukte ganze Völker gezwungen sind ihre eigene Landwirtschaft aufzugeben?

Wie lange noch wollen wir es zulassen, dass sich Menschen auf der ganzen Welt mit Waffen aus Deutschland umbringen?

Wie lange noch lassen wir es zu, dass man uns als „Dummen Michel“ beschimpft.

Wie lange noch lassen wir uns das  alles gefallen?

Wie lange noch wollen wir uns ausbeuten lassen?

Wie lange noch wollen wir Sklaven sein?

Wann endlich stehen wir zusammen, in voller Solidarität und schütteln uns die Fesseln ab?

Wir haben es schon einmal getan Brüder und Schwestern, wir können es wieder !!!

quelle Heidelinde Penndorf

MEHR ZUM THEMA

Faschismus greift weiter um sich

_

Das ist der Anfang, bald ziehen die Landtage nach. Und man kann annehmen das bald nur noch linientreue Reden gehalten werden dürfen. Es wird nicht mehr lange dauern und die Politiker müssen ihre geschriebenen Reden zensieren lassen! Die Bundestagsabgeordneten , die bisher Kritik geübt haben z.B. am ESM sollen mundtot gemacht werden. Wehret den Anfängen!!!

mehr Heidelinde Penndorf

mehr http://lawconcepts.wordpress.com/2012/04/14/das-schweigen-der-abgeordneten/

2 Kommentare

Eingeordnet unter AKTUELLES, Deutschland

2 Antworten zu “WARUM IST ES SO STILL IM LANDE?

  1. Pingback: Warum ist es so still im Land? | WIR Der ZeitBote Saarland

  2. Pingback: Warum ist es so still im Land? | WIR Der ZeitBote Saarland – Das Sozial-Magazin

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s