Tagesarchiv: 2012/10/10

DIE LINKE: Solidarität mit dem griechischen Volk

Alexis Tsipras und Bernd Riexinger werden mit Beifall auf dem Syntagmaplatz empfangen.

Alexis Tsipras und Bernd Riexinger werden mit Beifall auf dem Syntagmaplatz empfangen. Zehntausende sind bereits auf dem Platz und demonstrieren friedlich.

mit Alexis Tsipras und Δημήτρης Στρατούλης.

Ich bin das Kontrastprogramm zu MerkeL http://www.jungewelt.de/2012/10-10/041.php?

Gemeinsam mit Alexis Tsipras auf dem Weg zum Parlament.

Gemeinsam mit Alexis Tsipras auf dem Weg zum Parlament. — mit Alexis Tsipras.

Eine Zeitung aus meiner Heimatstadt bezeichnet mich heute als „vaterlandslosen Gesellen“, weil ich in Athen mit den verzweifelten Menschen gegen das Gesicht der brutalen Troika-Politik demonstriere: gegen die deutsche Kanzlerin Angela Merkel.

Wie weit die nationalpopulistische Verrohung der politischen Debatte in Deutschland inzwischen reicht, sieht man an solchen Kommentaren. Ich finde, die Straßen von Athen sind heute genau der richtige Platz für den Vorsitzenden der LINKEN. von Bernd Riexinger

MEHR  ZUM THEMA http://www.neues-deutschland.de/artikel/800746.mehr-protest-wagen.html

UND http://www.neues-deutschland.de/artikel/800761.riexingers-nicht-gehaltenerede.html

QUELLE UND FOTOS Bernd Riexinger

Tagesgespräch mit  Bernd Riexinger 

_

blogbeiträge zu thema

https://mantovan9.wordpress.com/2012/10/10/griechenland-imperatorin-besucht-die-neue-kolonie/

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKTUELLES, Deutschland, Finanzkrise

Griechenland: Imperatorin besucht die neue Kolonie

„Angela Merkel als große Imperatorin ist in Griechenland, um zu kontrollieren, ob die Vorgaben der systemrelevanten Banken eingehalten werden.“

_

Nur Missverständnisse

Begleitet von Massenprotesten hat die deutsche Kanzlerin am gestrigen Dienstag in Athen sich um neue Chancen für deutsche Firmen bemüht. Die Privatisierung von Staatsbetrieben und Infrastruktur müsse beschleunigt werden, hieß es bereits vor Merkels Reise in Berlin. Die Kanzlerin habe die Abwicklung der DDR-Unternehmen gut in Erinnerung und wisse seither, wie man die industriellen Filetstücke eines Landes an profitorientierte Investoren veräußere. Begünstigt werden deutsche Interessenten, wie sie gestern im Umfeld der Kanzlerin auftraten, durch die Einrichtung von „Sonderwirtschaftszonen“ in Griechenland, die Berlin seit längerer Zeit fordert. Über die Wirkung des deutschen Spardiktats, das zur Verelendung der Bevölkerung führt, erklärt ein Sprecher der Bundesregierung: „Die Senkung der Lohnstückkosten ist prozentual zweistellig gelungen.“ Außenpolitik-Experten in der deutschen Hauptstadt führen die gestrigen Massenproteste auf „Missverständnisse“ zurück und empfehlen Berlin gezielte PR-Maßnahmen, um für die Zukunft Widerstände gegen die deutsche Dominanzpolitik auszuhebeln. Die griechische Bevölkerung sei zur Zeit „schlecht informiert“, sie habe aber Anrecht auf „verständliche Pressemitteilungen“ zur näheren Erläuterung des deutschen Spardiktats.
BEITRAG LESEN http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58429

INFORMATIONEN ZUM THEMA  – LOBBY-MEDIEN

Angela Merkel – finanzielle Hilfe fürs griechische Finanz- und Gesundheitswesen

Finanzielle Hilfe:

Deutsche Unternehmen (Krankenhauskonzerne, Sanitätshäuser, medizinische Gerätehersteller usw.) werden den griechischen Gesundheitsmarkt übernehmen.

Finanzwesen: Deutschland hat die Hand drauf auf die Einnahmen und Ausgaben von Griechenland.

Paradox: Angela Merkel schaut, ob Griechenland auch genug spart. Aber die Kosten für den Polizeieinsatz (damit Madame Non geschützt) drückt sie denen auf allein durch ihren Besuch.

Schöne neue neoliberale Scheinwelt…

von ThomKutlatschkowa2

Proteste in Griechenland

Proteste in Griechenland – Ruhe in Deutschland http://www.heise.de/tp/blogs/8/152951

BLONDE BESTIE http://www.jungewelt.de/2012/10-10/050.php

Merkel-Show in Athen http://www.jungewelt.de/2012/10-10/037.php

BLOGBEITRÄGE https://mantovan9.wordpress.com/2012/10/08/willkommen-angela/

fotomontage http://www.facebook.com/In.Gedenken.an.die.DeutscheMark

2 Kommentare

Eingeordnet unter AKTUELLES, Deutschland, Finanzkrise, Internationales