Sophie Scholl: Bald werden Sie hier stehen, wo ich jetzt stehe.“

Mahnmal ! – heute wichtiger denn je..
Vorwort –
für diese Worte hat man Sophie Scholl hingerichtet –
Flugblatt – „.. Ein Staatsgesetz machte den Spartanern die Unmenschlichkeit gegen ihre Sklaven zur Pflicht; in diesen unglücklichen Schlachtopfern wurde die Menschheit beschimpft und mißhandelt. In dem spartanischen Gesetzbuche selbst wurde der gefährliche Grundsatz gepredigt, Menschen als Mittel und nicht als Zwecke zu betrachten dadurch wurden die Grundfesten des Naturrechts und der Sittlichkeit gesetzmäßig eingerissen.“
_
Sophie Scholl in einem Brief an Fritz Hartnagel, 9. April 1940
„Manchmal graut mir vor dem Krieg, und alle Hoffnung will mir vergehen. Ich mag gar nicht dran denken, aber es gibt ja bald nichts anderes mehr als Politik, und solange sie so verworren ist und böse, ist es feige, sich von ihr abzuwenden.“
_
„Es war unsere Überzeugung, dass der Krieg für Deutschland verloren ist, und dass jedes Menschenleben, das für diesen verlorenen Krieg geopfert wird, umsonst ist.“ – Auszüge aus den Verhörprotokollen…“
_
grenzenloser Mut „Ich bin nach wie vor der Meinung, das Beste getan zu haben, was ich gerade jetzt für mein Volk tun konnte. Ich bereue deshalb meine Handlungsweise nicht und will die Folgen, die mir aus meiner Handlungsweise erwachsen, auf mich nehmen.“ – Antwort auf die Abschlussfrage, ob sie „nicht doch zu der Auffassung gekommen [sei], dass [ihre] Handlungsweise und das Vorgehen gemeinsam mit Ihrem Bruder und anderen Personen gerade in der jetzigen Phase des Krieges als ein Verbrechen gegenüber der Gemeinschaft insbesondere aber unserer im Osten schwer und hart kämpfenden Truppen anzusehen ist, das die schärfste Verurteilung finden muss.“ Auszüge aus den Verhörprotokollen..“

_

Sophie Scholl: FRAUEN DIE GESCHICHTE MACHTEN

YouTube AAE RAA

_

Epilog


„Bald werden Sie hier stehen, wo ich jetzt stehe.“ (ihre letzten Worte im Gerichtssaal)
und wieder zwingt die Geschichte uns Stellung zu beziehen – ganz wie Sophie Scholl
nur, das Sie mit ihrem Leben dafür zahlen musste .
über alle Zeiten hinaus wird sie unser Gewissen begleiten…
und bald werdet ihr Kriebstreiber dort stehen, vor einem Gericht..da man euch zur Verantwortung ziehen wird..
das schreibe ich für Sophie Scholl – sie soll nicht umsonst von euch ermordet worden sein!!!
„Wir bitten Sie, dieses Blatt mit möglichst vielen Durchschlägen abzuschreiben und weiterzuverteilen!“
http://www.bpb.de/themen/ZGSY8R,0,0,Flugblatt_I.html

WEIL ES WIEDER GESAGT WERDEN MUSS!!!

Foto http://www.bpb.de/themen/ZGSY8R,0,0,Flugblatt_I.html

Ein Kommentar

Eingeordnet unter AKTUELLES, Deutschland, Schwerpunkt

Eine Antwort zu “Sophie Scholl: Bald werden Sie hier stehen, wo ich jetzt stehe.“

  1. Pingback: Man muß einen harten Geist und ein weiches Herz haben | BildDung für das VOLK

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s