Monatsarchiv: August 2014

Hartz IV News: Etappensieg für Hartz IV Regelsatzklage – und mehr

1. Rechtsvereinfachungen gleich Rechtsverschärfungen für Hartz IV Bezieher
Seit geraumer Zeit diskutieren Mitglieder einer sogenannten Bund-Länderarbeitsgruppe unter Regie der Bundesagentur für Arbeit unter dem Deckmantel mit dem harmlosen Titel „Rechtsvereinfachung“ Verschärfungen der Hartz IV Gesetzgebungen. Ein Referentenentwurf liegt seit einiger Zeit nun vor. Auf diese 36 Vorschlägen haben sich nun Bund und Länder geeinigt. Zentrale Vorschläge sind unter anderem: Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/massive-verschlechterungen-fuer-hartz-iv-bezieher-90016230.php


2. Polizei hebt Demoverbot für Anti-Hartz-Demo auf

Die Polizei hebt die Verfügung gegen den Erwerbslosenverein Tacheles auf, mit der sie den Erwerbslosenprotest vor dem Jobcenter auf den Gehsteig verbannen wollte…. Mehr:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/polizei-hebt-anti-hartz-iv-demoverbot-auf-90016231.php

und dazu auch:

Das Jobcenter sei „ein privates Gelände“

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/polizei-verbietet-anti-hartz-protest-vor-jobcenter-90016224.php


3. Anwalt: Rückwirkende Befreiung vom Rundfunkbeitrag möglich
Seit Jahresbeginn 2013 müssen alle Haushalte einen pauschalen Rundfunkbeitrag (ehemals GEZ) bezahlen. Dabei ist es egal, wie viele Geräte man nutzt. Auch ist der Beitrag nicht mehr an der grundsätzlichen Nutzung eines Fernseh- oder Radiogerätes gebunden, sondern an einer Wohnung. Sodann muss jeder Mieter einen Pauschalbeitrag von 17,98 Euro je Monat zahlen… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/rueckwirkende-befreiung-vom-rundfunkbeitrag-90016229.php


4. Paritätischer Wohlfahrtsverband bleibt weit hinter seriösen Forderungen
Der Paritätische Wohlfahrtsverband hat eine Mini-Erhöhung der Hartz IV Regelleistungen gefordert. Gerade einmal um 15 Prozent sollen die Regelbedarfe steigen, so Ulrich Schneider, Hautgeschäftsführer des Verbandes gegenüber der „Passauer Neuen Presse“… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/wohlfahrtsverband-fordert-hartz-iv-mini-erhoehung-90016228.php


5. Etappensieg für Hartz IV Regelsatzklage

Eine hoffnungsvolle Entscheidung fällte unlängst das Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen (Az.: L 6 AS 726/14 B). Die Essener Richter sprachen einem Kläger Prozesskostenhilfe für eine Hartz IV Regelsatzklage zu, nachdem das Sozialgericht Düsseldorf diese aufgrund fehlender Erfolgsaussichten ablehnte (S 23 AS 3453/12)… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/etappensieg-bei-der-hartz-iv-regelsatzklage-90016227.php


6. Hartz IV & Stromsperren: Was ist zutun?

Stromsperren sind heutzutage keine Seltenheit mehr. Immer mehr Menschen sind derart verschuldet, dass sie die Energiekosten nicht mehr begleichen können. Schon ab einem Betrag von über 100 Euro Rückstand kann der Energielieferant den Strom abstellen.. Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-und-stromsperren-was-ist-zu-tun-90016225.php


7. Krankenkassen Zusatzbeitrag für Hartz IV Beziehende?

Wie Harald Thomé von Tacheles eV berichtet, hat die Bundesagentur für Arbeit (BA) eine neue Weisung herausgegeben. Dieses mal zur Einkommensanrechnung § 11, 11a 11b SGB II. Beachtenswert darin ist die Randziffer (Rz. 11.130). Die BA beschäftigt sich mit den zu erwartenden Zusatzbeiträgen der gesetzlichen Krankenkassen… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/zusatzbeitrag-auch-fuer-hartz-iv-bezieher-90016223.php


8. ALG II: Recht und Pflicht auf Vorschüsse
In vielen Foren und von einigen Rechtskundigen wird derzeit die Auffassung vertreten und verbreitet, dass es gar kein Recht auf Vorschüsse gäbe, ja diese Praxis sogar rechtswidrig gewesen wäre. Stattdessen wird auf ein Darlehen nach § 24 Abs. 1 SGB II verwiesen, auf welches stattdessen vermeintlich ein Anspruch bestünde. Diese Auffassung ist rechtsfehlerhaft…Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-recht-und-pflicht-auf-alg-ii-vorschuesse-90016222.php


Fragen und Antworten in unserem Forum: http://hartz.info/

Fan werden von Gegen Hartz!: http://www.facebook.com/gegenhartz

Mehr Urteile, Ratgeber und News: http://www.gegen-hartz.de/

Google Plus: https://plus.google.com/+gegenhartz4/posts

====================================================

Informationen zum Thema – aktuell

junge_treppe_ma

Schulanfang: Kinder in Hartz-IV-Familien sind besonders von Ausgrenzung bedroht

Am 6. September beginnt für die ABC-Schützen in Sachsen-Anhalt die Schulzeit. Unter den Schulanfängern sind auch viele Kinder, deren Eltern arbeitslos sind und Hartz-IV beziehen. Die Jobcenter stellen sie bei einem Aktionstag am 03. September in den Fokus.Rund 9.300 sechs- und siebenjährige Kinder in Sachsen-Anhalt leben in Hartz-IV-Familien. Für viele von Ihnen beginnt in der kommenden Woche der Ernst des Lebens: Sie werden eingeschult. „Damit startet für diese Kinder die Weichenstellung für ihre Zukunft. Aufgrund der wirtschaftlichen Situation der Familien sind aber einige von ihnen von Ausgrenzung und Stigmatisierung bedroht. Besonders gefährdet sind die Kinder, deren Eltern beide arbeitslos sind oder die bei einem Elternteil aufwachsen, das keinen Job hat“, warnt der Geschäftsführer der Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen, Lutz Mania.weiterlesen http://hallespektrum.de/nachrichten/soziales/schulanfang-kinder-hartz-iv-familien-sind-besonders-von-ausgrenzung-bedroht/112636/

.

nachgetragen – ein Video von 2013 zum Thema

Kinderarmut – Ohne Geld kleine Welt – Kinder im sozialen Abseits 37 Grad

Laut Statistischem Bundesamt lag die Armutsquote von Kindern und Jugendlichen in Deutschland 2012 bei 18,9 Prozent. Knapp 2,46 Millionen Kinder und Jugendliche sind von Armut betroffen. „37 Grad“ erzählt, wie Kinder und Jugendliche mit dem Stigma „Armut“ umgehen, welche Einschränkungen im Alltag damit verbunden sind und wie sie versuchen, einen Ausweg aus ihrer misslichen Lebenssituation zu finden.

Beitrag vom ZDF 37 Grad 17.12.2013:
Angelinas Familie lebt seit zehn Jahren von Hartz IV. Ihre Mutter ist Frührentnerin, und der Malerbetrieb, in dem der Vater arbeitete, meldete vor zehn Jahren Insolvenz an. Seitdem trägt er nachts Zeitungen aus und arbeitet als Ein-Euro-Fahrer für die Lebenshilfe – das reicht nicht für eine Familie mit fünf Kindern.

Infos und aktuelle Nachrichten zu Hartz IV auf http://www.HartzIV.org
YouTube dapeppi1
____________________________________________________

mehr zum Thema Sanktionen

VIEL FORDERN _ VIEL STRAFEN  

mehr http://www.ndr.de/info/sendungen/das_forum/Arbeitsverwaltung-auf-Abwegen,sendung264966.html

.

Brief zum Thema

Sehr geehrte Vorstände 

Sehr geehrter Herr Weise – persönlich per Einschreiben 1. Juni 2013

Sehr geehrter Herr Becker – persönlich per Einschreiben 1. Juni 2013

Sehr geehrter Herr Alt – persönlich per Einschreiben 1. Juni 2013

Hamburg, 29. Mai 2013

vorab per altonabloggt – 30. Mai 2013

Eigentlich habe ich überhaupt keine Zeit, Ihnen einen persönlichen Brief zu schreiben. Sie wissen ja, dass ich derzeit mehr als vollbeschäftigt bin. Und dafür möchte ich Ihnen zunächst danken. Sie, als Vertreter der Bundesagentur für Arbeit, gaben mir durch Ihre Struktur, oder besser gesagt, durch das Konstrukt der Jobcenter und deren Handlungsweisen, ein Tätigkeitsfeld, welches sich durchaus lohnt in der Öffentlichkeit zu diskutieren. Mögen Sie es falsche Systemkritik nennen und sich womöglich in der Ehre verletzt sehen, sehe ich es als meine Pflicht, als freie Bundesbürgerin auf die Abläufe in den Jobcentern hinzuweisen. Gerne zitiere ich den Artikel 20 des Grundgesetzes: (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat. (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

Und mal ehrlich … Sie als auch ich wissen ganz genau, dass ich im Grunde genommen nichts Neues erzähle. Neu ist nur, dass es eine Mitarbeiterin nicht anonymisiert verbreitet und bestätigt, was schon immer als Gerüchte durch Deutschland huschte.

Allein der jährliche Anstieg der Klagen vor den Sozialgerichten und deren hohen Erfolgsquoten zeigt deutlich, dass Entscheidungen in den Jobcentern auf gut Glück oder gar willkürlich getroffen werden. Die Leidtragenden sind die Klagenden und die Steuerzahler, welche für die Kosten Ihrer Fehler aufkommen müssen. Mussten Sie jemals darüber einen Rechenschaftsbericht bei Frau von der Leyen abgeben?

Die ganze Zeit überlege ich schon, was habe ich Ihnen eigentlich getan? Ich bezeichne mich durchaus als kreativ. Bei dieser Frage fällt mir jedoch keine Antwort ein. Vielleicht wären Sie mal so nett und helfen mir bei der Suche nach dieser.

Nun stelle ich mal ein paar Mutmaßungen an, welche es begründen könnten, dass ich meiner eigentlichen Tätigkeit als Arbeitsvermittlerin derzeit nicht mehr nachgehen darf und vermutlich auch in ferner Zukunft nicht.

1)Wahrheit tut weh. So sagte der Philosoph Hans Blumenberg, dass die nackte Wahrheit nicht das ist, womit das Leben leben kann. Der Mensch hat das Bedürfnis dem Mythos zuzuhören, um in der Welt heimisch zu sein. In der Annahme, dass Sie der Mythos sind, behaupte ich, dass damit dem Irrationalismus alle Türen und Toren geöffnet werden. Und weiter behaupte ich, das die Wahrheit zumutbar ist.

2)Sie leben in einem Kokon und beherrschen den Verdrängungsmechanismus. Ein Begriff aus der Psychoanalyse und wird auch als Abwehrmechanismus bezeichnet. Hierbei schließen Menschen die bewusste Wahrnehmung von tabuierten und bedrohlichen Inhalten und Vorstellungen aus.

3)Regularien sind Ihnen wichtiger als Millionen von Menschenleben und deren Existenz. Mir ist durchaus bekannt, dass das Sozialgesetzbuch II (SGB II) durch den Bundestag wanderte, dort seinen Lauf nahm und somit von der Regierung sozusagen legalisiert wurde. Die Auswirkungen davon sind Ihnen, so hoffe ich inzwischen, mehr als bekannt. Sehr gerne stehe ich selbstverständlich für offene Fragen, Beweise gerne zur Verfügung sowie vermutlich auch viele Millionen von Betroffenen.

4)Sie handeln in Ihren Augen rechtskonform, weil Sie sich als den verlängerten Arm der Executive sehen. Vollziehend und ausübend.

5)Sie sind kritikresistent. Ihre eigenen Maßstäbe, unter dem Mantel der Sozialgesetzbücher, setzen Sie normativ die Rechtsnorm an. Dabei missbrauchen Sie die Soziologie. Warum? Mit den ständigen Aussagen, Ihre Aufgabe sei es rechtskonform der Gesetze zu entscheiden, versuchen Sie, die Möglichkeit der Erpressbarkeit durch die Jobcenter auf die Leistungsberechtigten in einen gesellschaftlichen Kontext akzeptabel zu machen und damit zu normalisieren.

Hier ende ich mit meinen Mutmaßungen. Kann sein, dass Sie Ihr Handeln sowie Ihr Nichthandeln als Alarmismus bezeichnen. Ein Totschlagargument, um eine differenzierte Auseinandersetzung mit einem Thema zu umgehen. Ich selbst habe kein Problem damit, mich als Alarmist zu betiteln. Ja, mag sein, dass ich Unruhe stifte – in Ihren Augen. In meinen Augen lenke und warne ich jedoch nur die Öffentlichkeit vor der Bedrohung in den Jobcentern.

Allerdings beschleicht mich immer mehr das Gefühl, das Sie zum Teil gar nicht wissen, welche Order aus den einzelnen Jobcenter-Zentralen oder in den einzelnen Jobcentern heraus gegeben wird. Das zeigt sich schon darin, dass innerhalb einer Stadt von Jobcenter zu Jobcenter unterschiedlichste Anweisungen herausgehen. Ist Ihnen bekannt, mit welchen subtilen Methoden z.T. Führungskräfte ihre „Untergebenen“ steuern bis hin zur Manipulation? Der Beweis ist schon damit gegeben, wenn man mal sieht, wie viele meiner Kollegen Angst haben. Angst um ihre Existenz, wenn sie sich ebenfalls öffentlich äußern. Angst erwischt zu werden, wenn sie nicht sanktionieren. Beispiele auch dafür sind genügend vorhanden. Und das nenne ich subtil, steuern und manipulieren.

Festzustellen ist noch, dass ich ein Gelöbnis auf das Grundgesetz geleistet habe. Dieses liegt in meiner Wertigkeit ganz oben. Inklusive des Wortes „Wert“. Mein Arbeitgeber ist die Freie Hansestadt Hamburg. In einem Bürgerschaftsbeschluss Ende 2010 wurde aus der ARGE die Jobcenter gemeinschaftlicher Einrichtung (gE). Weiterhin gibt es eine Vereinbarung beider Träger (Jobcenter- Freie Hansestadt Hamburg) zu der Konstruktion team.arbeit.hamburg (t.a.h.). Nur warum kennen diese die Mitarbeiter nicht? Warum hat nicht mal der Personalratsvorsitz diese? Was steht da so Geheimnisvolles drin? Würden Sie jemals ein Auto kaufen, ohne vorherige Probefahrt?

Und nochmals zum Schluss: Ich kämpfe nicht gegen Etwas – sondern für Etwas. Für den Versuch des Erhalts unserer Demokratie, für den Versuch des Erhalts von Menschenrechten und der Menschenwürde sowie für die Einhaltung unseres Grundgesetzes in den Jobcentern. Meine Forderungen dürften auch Ihnen inzwischen bekannt sein und sind u.a. in meinem Blog nachlesbar. Aus diesem Grund werde ich hier nicht erneut darauf eingehen.

Nein, Angst habe ich keine. Angst schnürt die Kehle zu. Auch, wenn mir bekannt und bewusst ist, mit welchen Mitteln Sie unliebsame Mitarbeiter entfernen. Aber genau das ist für mich der Ausdruck einer enormen Angst und Unsicherheit Ihrer Personen, Ihrer Behörde. Starke Menschen stellen sich einem Problem.

Und eigentlich wünsche ich mir nur, dass Sie eines Tages mit ruhigem und gutem Gewissen in Ihr Spiegelbild schauen können – als Mensch – unabhängig jeglicher Regularien. Können Sie das jetzt?

In diesem Sinne ende ich mit einem Zitat von Martin Luther King jr.:

„Ungerechtigkeit an irgendeinem Ort bedroht die Gerechtigkeit an jedem anderen.“

Freundliche Grüße

Inge Hannemann

http://altonabloggt.wordpress.com/2013/05/30/offener-brief-an-den-vorstand-der-bundesagentur-fur-arbeit/

.

Einzelschicksale zum Thema

Der Kampf gegen die Behörden – Schwer krank und ohne Geld

Anträge, Rechnungen, Termine – Bürokratie nimmt Zeit in Anspruch und zerrt an den Nerven. Auch bei einem gesunden Menschen. Wer jedoch schwer krank ist, für den beginnt erst recht der bürokratische Hürdenlauf – um die Anerkennung von Leistungen, um Geld. Wenn da etwas schief geht, sich eine Behörde zu viel Zeit lässt, steht man schnell ohne finanzielle Mittel da. Und das, obwohl die Patienten sich eigentlich um das Gesundwerden kümmern sollten.

YouTube Michael Molli

.

Einzelfall – weit gefehlt 😦

Sogar Blinde werden sanktioniert

YouTube Michael Molli

…und viele sinnlose kämpfe mehr !!!

 .

LINKS zum Thema – AKTUELL

https://www.freitag.de/autoren/gebe/warum-hartz-iv-verfassungswidrig-ist

http://www.neues-deutschland.de/artikel/943773.schulterschluss-der-arbeitslosen.html

.

 aufgelesen – Problem erkannt !!!
„Wenn ich richtig gelesen habe gibt es zur Zeit 6.9 Millionen mit Hartz 4 Bezug. Jedoch nur 800.000 offene Stellen. Also gibt es nicht genug Arbeitsplätze. Ich vermute durch die fortschreitende Automatisierung und Digitalisierung fallen demnächst noch einige Arbeitsplätze mehr weg. Also weg mit den Sanktionen und neue Arbeitsfelder erschliessen…“

====================================================

Epilog – und wenn der Kampf verloren ist –

mehr erfahren http://dieopferderagenda2010.wordpress.com/

 

Erster bundesweiter Gedenktag für die Opfer der Agenda 2010 –
2. September 2014.
kommt zahlreich !!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AGENDA 2010, AKTUELLES, Deutschland

Hartz IV News: Verschärfungen für Alleinerziehende! –

und mehr Hartz IV Nachrichten

1. Hartz IV Verschärfungen für Alleinerziehende!

Werden die geplanten „Rechtsvereinfachung im Zweiten Sozialgesetzbuch“ tatsächlich nach der Sommerpause vom Bundeskabinett zum Gesetzentwurf gemacht, könnte das für Alleinerziehende im Hartz IV Bezug schwerwiegende Konsequenzen haben. Ihnen drohen Leistungskürzungen für ihre Kinder, wenn diese etwa ein Wochenende beim anderen Elternteil verbringen…. Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-verschaerfungen-fuer-alleinerziehende-90016217.php

mehr zum Thema

CK*Interview: Hartz IV – Armut in Deutschland – Ein Gespräch mit einer Betroffenen


2. Lawine der Altersarmut erwartet

Der Paritätische Gesamtverband warnt vor einer „Lawine der Altersarmut“. Nach den Berechnungen des Verbandes wird sich die Altersarmutsquote bereits in zehn Jahren vervierfacht haben. Die von der Bundesregierung geplante „Solidarische Lebensleistungsrente“ sei armutspolitisch wirkungslos. Stattdessen würden durchgreifende Reformen benötigt, fordert der Paritätische in einer aktuellen Expertise und stellte am Mittwoch sein Alternativkonzept mit dem Titel „Sicherheit statt Altersarmut“ in Berlin vor… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/lawine-der-altersarmut-erwartet-90016220.php

und http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/immer-mehr-hartz-iv-betroffene-90016221.php

mehr zum Thema

„In einer anständigen Gesellschaft ent- würdigen die Institutionen nicht die Menschen.“

weiterlesen http://www.scharf-links.de/41.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=46574&tx_ttnews%5BbackPid%5D=56&cHash=6bb68d6402


3. Forscher üben scharfe Kritik an Hartz IV

Zwölf Jahre nachdem die Hartz-IV-Kommission ihren Abschlussbericht dem damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder vorlegte, ziehen Wissenschaftler der Universität Duisburg-Essen eine kritische Bilanz: Die Chancen für Hartz IV-Bezieher hätten sich nicht verbessert. Es müsse „eine neue Diskussion über die zukunftsfähige Gestaltung des Arbeitsmarktes“ jetzt begonnen werden „und nicht erst auf dem Tiefpunkt des nächsten Abschwungs“, sagt Prof. Dr. Matthias Knuth… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/forscher-ueben-scharfe-kritik-an-hartz-iv-90016218.php


4. Wegen irreführender Rechtsbehelfsbelehrung gilt längere Einspruchsfrist gegen Kindergeldrückforderungsbescheide der BA

Gegen Kindergeldrückforderungsbescheide der Bundesagentur für Arbeit (BA) kann bis zu einem Jahr nach ihrer Bekanntgabe Widerspruch eingelegt werden. Das entschied das Finanzgericht Köln in zwei Verfahren (Aktenzeichen: 1 K 3876/12 und 1 K 1227/12 vom 24. Juni 2014) aufgrund der Verwendung einer irreführenden Rechtsbehelfsbelehrung, die den Bescheiden beigefügt war… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/einspruchsfrist-gegen-kindergeldrueckfordung-90016219.php


5. Doch (keine?) Vorschusszahlung mit ALLEGR0?

Ein Kommentar von Norbert Hermann: Seit einigen Wochen wird in Foren und zwischen Fachleuten diskutiert über die von einigen Jobcentern verbreitete Information, dass mit ALLEGRO keine Vorschussleistung nach § 42 SGB I mehr möglich sei, sondern diese Hilfemöglichkeit zu ersetzen wäre durch einen Darlehensantrag… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/keine-hartz-iv-vorschusszahlung-mit-allegro-90016216.php


6. Interner BA-Bericht: Jobcenter machen viele Fehler

In Deutschlands Jobcentern werden häufig Fehler gemacht. Das ergab eine interne Revision der Bundesagentur Arbeit (BA). Demnach hätte jeder zweite Ein-Euro-Job nicht genehmigt werden dürfen. Auch bei der Berechnung von Hartz IV-Leistungen werden dem Bericht zufolge, viele Fehler gemacht… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv–pannen-ohne-ende-90016215.php

mehr zum Thema – soviel zum Datenschutz http://www.rheinpfalz.de/nachrichten/titelseite/artikel/kontoauszuege-im-restmuell/

und aktuell http://www.l-iz.de/Politik/Kassensturz/2014/08/Sanktionslust-in-Sachsens-Jobcentern-erreicht-Rekordstand-56832.html


7. Gelder des Bildungs- und Teilhabepakets kommen zum einem Großen Teil nicht bei den Kinder an

Derzeit streiten sich Bund und Länder um 284 Millionen Euro, die in den Ländern im Jahr 2012 nicht für das Bildungs- und Teilhabepaket für Kinder ausgegeben wurden. Das Bundesarbeitsministerium fordert das Geld nun zurück. Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg klagen jetzt dagegen. Wie es überhaupt dazu kommen konnte.. Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-gelder-fuer-kinder-verschwinden-im-nirvana-90016214.php


gegenhartz.de – die geplanten „Rechtsvereinfachungen im SGB II“ könnten für Alleinerziehende drastische Leistungskürzungen zur Folge haben. Deshalb ist es wichtig, hiergegen zu protestieren. Wieder sollen die Schwächsten von den Schwachen geopfert werden!

Fragen und Antworten in unserem Forum: http://hartz.info/

Fan werden von Gegen Hartz!: http://www.facebook.com/gegenhartz

Mehr Urteile, Ratgeber und News: http://www.gegen-hartz.de/

Google Plus: https://plus.google.com/+gegenhartz4/Posts

====================================================

Informationen zum Thema

junge_treppe_ma

Hartz IV hat viele Gesichter, eines davon heißt Jenny Schult.

Die alleinerziehende Mutter hat nach Abzug ihrer Fixkosten etwa 500 Euro im Monat für sich und ihre beiden Töchter zur Verfügung, – das reicht nur für das Nötigste. Auch deshalb bringt sie ihre Kleinen in die „Arche, ein Hilfs-Projekt am Stadtrand von Berlin, dass kostenlos Mittag ausgibt, Betreuungsangebote macht und Veranstaltungen organisiert.

http://www.arte.tv/de/hartz-iv-die-reform-der-reform/3032494,CmC=3032980.html

dieser Beitrag ist von 2010 und zeigt deutlich, dass die derzeitigen Verschärfungen im System strukturiert und bis heute zementiert wurden !

.

mehr zum Thema

Reiches Land – Arme Kinder?

Jedes sechste Kind in Berlin ist arm. Betroffen sind vor allem die Kinder Alleinerziehender. In Hellersdorf-Marzahn lebt fast jedes zweite Kind unter acht Jahren in einem Haushalt, der Arbeitslosengeld II bezieht. Wie lebt man, wenn man als arm gilt, und was bedeutet das für die Kinder?

http://www.ardmediathek.de/tv/Himmel-und-Erde/Reiches-Land-Arme-Kinder/rbb-Fernsehen/Video?documentId=19437236&bcastId=3907830

.

Deutschland: Armutsrisiko Mutter 

http://www.3sat.de/page/?source=/scobel/144200/index.html

.

Viele Alleinerziehende, deren Kinder in Deutschland das größte Armutsrisiko tragen, können vom Kinderzuschlag der Bundesregierung nicht profitieren. Denn sie beziehen Unterhaltsleistungen, die ihnen in voller Höhe auf die Förderung angerechnet werden.
Sandra Weber hatte sich mehr erhofft: Mit Hilfe des Kinderzuschlags wollte die alleinerziehende Mutter endlich raus aus Hartz IV. Denn darauf ist sie trotz eines Jobs angewiesen. 30 Stunden in der Woche arbeitet Sandra Weber als Arzthelferin. Ihr Gehalt reicht gerade für sie zum Leben, nicht aber noch für ihren dreijährigen Sohn.

das Video von 2008 zeigt heute, dass sich nichts gebessert hat, ganz im Gegenteil – die Bedingungen für Alleinerziehende haben sich verschärft.

DieDreiFs

.

Ursache und Wirkung

Zwei Kinder, zwei Welten – Armut und Reichtum in Deutschland

Zwei Kinder, zwei Familien, sie leben in Erfurt, nur fünf Kilometer voneinander entfernt und doch in zwei ganz verschiedenen Welten. Die einen können sich Wünsche erfüllen, der Alltag der anderen wird vom Sparen beherrscht. Gerade vor Weihnachten zeigt, was Kinder armer Familien von denen wohlhabender Familien unterscheidet

YouTube Der Wahrheitsgehalt

.

Geschichte und Gegenwart – Familie zweiter Klasse

»Single Moms«: Bonner Frauenmuseum zeigt Lebenswelten Alleinerziehender in Geschichte und Gegenwart – hierzulande und in vielen Teilen der Welt

weiterlesen http://www.jungewelt.de/2014/08-15/006.php

====================================================

Epilog – und wenn niemand mehr hinschaut – kommt leise der Tod

HARTZ IV SANKTIONEN – MUTTER UND KIND TOT

Ein Recht auf Leben!

Dieses Recht auf Leben, Nahrung und Unterkunft, auf medizinische Versorgung, Bildung usw. ist ein dem Menschen angeborenes Recht, das unter keinen Umständen eingeschränkt werden darf, nicht einmal im Hinblick darauf, ob der Betreffende für die Gesellschaft „von Nutzen ist“. (Erich Fromm)

quellen http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/mutter-kind-durch-hartz-iv-sanktionen-gestorben-4244.php
http://www.elo-forum.net/topstory/2011080732190.html

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter AGENDA 2010, AKTUELLES, Deutschland

Warum schweigt ihr?

#SaveDonbassPeople

Aufforderung Kiews an Donetsk: Massenexodus Hunderttausender  

„Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten
der Politiker zu bereuen haben,
sondern auch das furchtbare
Schweigen der Mehrheit.“ (Bertolt Brecht)

.

Chronik der Lügen und Skandalisierung eines Hilfskonvois für die Ostukraine

Ganz meine Meinung:
„Wir haben am Beispiel des russischen Hilfskonvois deutliche Hinweise
auf gelenkte Meinungsmache. Die Anfangs unbedarfte Darstellung dreht
sich innerhalb eines Tages in eine Hetzkampagne, als man erkennt,
dass eine humanitäre Aktion Moskaus die westliche Propaganda vom
bösen Russen unterläuft. Ein Video mit eher gedankenlos
herausgerutschten Hinweisen auf die Motive und die Denkweise Kiews
wird klammheimlich aus der ARD-Mediathek entfernt.

In den zwei Tagen seit der ersten Meldung und auch in den kommenden
Wochen wird nicht ein einziges Mal in der öffentlich-rechtlichen
Hetz- und Schmierenpropaganda in Erwägung gezogen, dass Russland
einfach aus humanitären Gründen einen Hilfskonvoi an Menschen
schicken könnte, die russische Wurzeln haben, russische Verwandte,
die russisch sprechen oder sich selbst sogar als Russen betrachten.
Es werden der russischen Seite ausschließlich niedere Motive
(Invasion, Waffenschmuggel, Propaganda) unterstellt. Das wiederum ist
ein Hinweis auf die eigene kranke und menschenverachtende Denkweise
dieser sogenannten Journalisten, die man nach allen ethischen
Maßstäben nur als Abschaum bezeichnen kann, weil sie die
menschlichste Tat von allen – den in Not geratenen Hilfe zu leisten –
skandalisieren und mithelfen zu verzögern. Sie benutzen diese Hetze,
die den Russen von vorneherein abspricht humanitäre Gründe für einen
Hilfskonvoi haben zu können, um Russland weiter zu dämonisieren und
das menschenverachtende Vorgehen der Kiewer Junta zu rechtfertigen.

Die Journalisten von ARD und ZDF – und mit ihnen die versammelten
Meinungsmacher in den gleichgeschalteten Mainstreammedien – sind
nicht Beobachter und Chronisten des Zeitgeschehens, sie sind
Helfershelfer und Täter.“
mehr http://propagandaschau.wordpress.com/2014/08/22/chronik-skandalisierung-hilfskonvoi/

Kommentar unterm Artikel

Russischer Hilfskonvoi fährt ohne Eskorte des Roten Kreuzes in die Ukraine http://www.heise.de/tp/artikel/42/42589/1.html

quelle http://www.heise.de/tp/foren/S-Chronik-der-Luegen-und-Skandalisierung-eines-Hilfskonvois-fuer-die-Ostukraine/forum-284442/msg-25683888/read/

YouTube antikriegtv2

blogbeiträge https://mantovan9.wordpress.com/?s=savedonbasspeople

.

und was vermelden die sogenannten “Demokraten” ?

“USA fordern die sofortige Rückkehr des russischen Hilfkonvois da er
die Territorialität und Integrität der Ukraine verletze. Weiterhin
müsse Russland seine Truppen vom russischen Grenzgebiet zurückziehen
da dies die Spannungen erhöhe. Sollte Russland nicht einlenken, werde
das weitere Sanktionen nach sich ziehen.”

quelle http://www.heise.de/tp/foren/S-Soeben-in-den-B5-Nachrichten/forum-284442/msg-25686502/read/

.

Epilog –  warum schweigt ihr ?

Der Krieg zeigt sein grausames Gesicht ! Hinter jedem Opfer steht ein Täter – merkt euch die Verantwortlichen NAMENTLICH !

_

Appell eines Antifaschisten aus der Ost-Ukraine an Europa

YouTube antikriegTV

 #SaveDonbassPeople

5 Kommentare

Eingeordnet unter AKTUELLES, Internationales

Droht ein neuer Kalter Krieg?

Russland vs. NATO:
Seit der Annexion der Krim scheint im Ukraine-Konflikt klar, wer gut und wer böse ist. Aggressiver Putin, friedliebender Westen. Doch der jetzige Konflikt hat eine Vorgeschichte: Auch die NATO hat Russland immer wieder vor den Kopf gestoßen: Durch die Modernisierung des Waffenarsenals, durch die Aufnahme osteuropäischer Staaten und geringe Kooperation bei Rüstungsverhandlungen wurde die jetzige Eiszeit bereits vor Jahren eingeleitet. Und Hardliner fordern jetzt noch mehr: Stationierung von Kampftruppen, Aufrüstung und Erweiterung. Führende Sicherheitsberater warnen vor einer neuen Ost-West Konfrontation: Noch nie seit dem Ende des Kalten Krieges war die Situation so gefährlich wie jetzt.
Quelle: WDR Monitor

Anmerkung WL: Interessant z.B. Nato-Generalsekretär Rasmussen erklärt um Juni, Russland habe seine Verteidigungsausgaben um 50 Prozent erhöht, während die Nato-Staaten ihre Ausgaben um 20 Prozent gesenkt hätten. Laut SIPRI gab Russland im letzten Jahr 88 Milliarden Dollar für das Militär aus, Frankreich, Deutschland und Großbritannien allein 168 Milliarden Dollar und die USA 640 Milliarden Dollar. Allein diese vier Nato-Länder gaben also im letzten Jahr das 9-fache an Militärausgaben aus gemessen an Russland. Aber für die Nato ist das immer noch zu wenig. Deutschland soll 23 Milliarden zusätzlich ausgeben.

quelle http://www.nachdenkseiten.de/?p=22910#h01

2 Kommentare

Eingeordnet unter AKTUELLES, Internationales

Lügen, Hysterie, und Heuchelei –

SPIEGEL Online u.d. Phantom-Konvoi aus Russland  (Nachdenkseiten)

Antikrieg TV
http://www.antikriegsnachrichten.de
http://www.antiwarnews.org
http://www.antikrieg.tv

nachdenkseiten http://www.nachdenkseiten.de/?p=22863

.

blogbeiträge zum Thema

https://mantovan9.wordpress.com/2014/08/14/update-das-bose-hat-einen-namen-Propaganda/

Ein Kommentar

Eingeordnet unter AKTUELLES, Deutschland, Internationales

Merkel in Kiew – Cui bono?

Donbass: Ukrainerin appelliert an Frau Merkel Kriegsregion zu besuchen

.

Viel Geld, viel Nutzen
Vor dem Besuch der deutschen Kanzlerin in Kiew am morgigen Samstag schlägt der ukrainische Außenminister für sein Land einen „Marshall-Plan“ unter deutscher Führung vor. Die Ukraine benötige „Hilfe in politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereichen“, erklärt Pawlo Klimkin, ehemaliger ukrainischer Botschafter in Berlin; Deutschland könne maßgeblich dazu beitragen. Deutsche Wirtschaftskreise plädieren ebenfalls für einen „Marshall-Plan“ für Kiew. Er werde „Deutschland viel Geld kosten, aber auch viel Nutzen bringen“, urteilt der Vorsitzende des „Ost- und Mitteleuropa Vereins“: „Von Lwiw bis Lugansk“ erstrecke sich „einer der spannendsten Wachstumsmärkte direkt vor unserer Haustür“. Der Vorstoß des ukrainischen Außenministers und die Reise der deutschen Kanzlerin erfolgen zu einem Zeitpunkt, zu dem die Regierung in Kiew – nicht fähig, den ostukrainischen Aufstand rasch niederzuschlagen – in gravierende ökonomische Schwierigkeiten gerät. Unter anderem ist zur Zeit völlig unklar, wie die Erdgasversorgung des Landes in der bevorstehenden kalten Jahreszeit angesichts des russischen Lieferstopp gesichert werden soll.
mehr Ukrainische Patrioten
mehr Wie im 19. Jahrhundert

ex.klusiv Die Saat geht auf

und NATOGipfel im September mit 60 Staats – NachDenkSeiten

YouTube antikrieg tv

.

Epilog –

Gregor Gysi: Frau Merkel, Sie reden da mit Faschisten in Kiew!  

2 Kommentare

Eingeordnet unter AKTUELLES, Internationales

Gasland

Gas deckt ungefähr 25% des weltweiten Energieverbrauchs ab und wird Prognosen zufolge in den nächsten 25 Jahren andere Fossile Brennstoffe wie Kohle und Erdöl ablösen. Doch ist Gas auch sicher? Es gibt Anschuldigungen, dass Bohrungen von Erdgasunternehmen im US-Bundesstaat Pennsylvania zur Kontamination des Trinkwassers der umliegenden Anwohnerschaft führten.

http://www.arte.tv/guide/de/048120-000/gasland

http://de.wikipedia.org/wiki/Gasland

 

YouTube scampino Stefan

Ein Kommentar

Eingeordnet unter AKTUELLES, Internationales