Hartz IV News: Armut macht sich bei Kindern früh bemerkbar – und mehr

91c4f1bee5

1. Wie Kommunen durch zu niedrige Mietobergrenzen bei Hartz IV sparen
Wer Hartz IV, Sozialhilfe oder Grundsicherung im Alter bezieht, lebt am Rande des Existenzminimums. Jeder Cent weniger bringt die Betroffenen in finanzielle Notlagen. Die gezielten Einsparmaßnahmen einiger Kommunen bei den Unterkunftskosten haben somit verheerende Auswirkungen auf die Betroffenen… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/mit-mietobergrenzen-bei-hartz-iv-sparen-90016484.php


2. Hartz IV: Jobcenter lässt sechsköpfige Familie in maroder Wohnung leben
Eine sechsköpfige Familie aus Essen muss seit zwei Jahren in einer 83-qm-Wohnung mit groben Mängeln wie einer defekten Heizung und Schimmel im Bad leben. Weder der Vermieter, der abgetaucht ist, noch das Jobcenter helfen der Familie… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/schimmel-und-defekte-heizung-in-hartz-iv-wohnung-90016483.php


3. Weiterbilungsmaßnahme Jobcenter: Lamas ausführen

In der aktuellen Folge der Reportagereihe „Team Wallraff“ von RTL wurde am Mittwoch Abend auf die desaströsen Zustände in deutschen Jobcentern aufmerksam gemacht. Demnach sind die Jobcenter-Mitarbeiter stark überlastet. Sie müssten deutlich mehr Hartz IV-Bezieher betreuen, als offiziell vorgesehen sei, heißt es in der Reportage. Günther Wallraff selbst nahm an einer Maßnahme des Jobcenters für Erwerbslose in Süddeutschland teil, bei der Lamas gemeinsam Urlaubern spazieren geführt wurden… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-weiterbildung-lama-fuehren-90016481.php


4. Nahles verweigert behinderten Menschen vollen Hartz IV-Regelsatz

Seit der Neugestaltung der Regelbedarfsstufen im Jahr 2011 erhalten Menschen mit Behinderung, die von Angehörigen betreut werden, nur noch 80 Prozent der Grundsicherung von 399 Euro im Monat. Trotz mehrerer gegenteilig lautender Urteile des Bundessozialgerichts (BSG) hat die Bundesarbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) an dieser Regelung festgehalten… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/80-euro-weniger-hartz-iv-fuer-behinderte-90016479.php


5. Berliner Jobcenter könnten mehr Geld in Weiterbildung von Hartz IV-Beziehern investieren
Die Berliner Jobcenter geben ihre Mittel für die Weiterbildung, Qualifizierung und geförderte Stellen für Hartz IV-Bezieher nicht aus. Das ergeht aus Berechnungen des unabhängigen Bremer Arbeitsmarktforschers Paul M. Schröder. Demnach investiert das Jobcenter Pankow sogar knapp zehn Prozent seiner Gelder.. Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/jobcenter-sparen-bei-weiterbildungen-90016478.php


6. Studie: Hartz IV-Armut macht sich bei Kindern früh bemerkbar

Kinder, deren Familie auf Hartz IV angewiesen sind, haben häufig bereits vor Schulbeginn große Defizite in der Sprache und beim Zählen. Zudem sind arme Kinder öfter von Übergewicht betroffen und haben weniger soziale Kontakte. Zu diesem erschreckenden Ergebnis kommt die Bertelsmann Stiftung in einer aktuellen Studie. Demnach hinken die Kleinen bereits im Vorschulalter zum Teil deutlich in ihrer Entwicklung im Vergleich zu Kindern aus Familien mit gesicherten finanziellen Verhältnissen hinterher.. Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/armut-durch-hartz-iv-trifft-bereits-kleine-kinder-90016477.php


Fragen und Antworten in unserem Forum: http://hartz.info/

Fan werden von Gegen Hartz!: http://www.facebook.com/gegenhartz

Mehr Urteile, Ratgeber und News: http://www.gegen-hartz.de/

Google Plus: https://plus.google.com/+gegenhartz4/Posts

==================================================

Informationen zum Thema – arme Eltern – arme Kinder

Kein warmes Essen – Keine Schuhe – Kinderarmut in Deutschland

von

Armut ist kein Problem der “3 Welt”, Armut ist ein Problem, das der Kapitalismus weltweit mit sich bringt. Auch in Deutschland gibt es Menschen, die an Hunger leiden, sich keine warmen Schuhe für den Winter kaufen können oder denen das Geld fehlt um die Stromrechnung zu bezahlen. Ein Leben ohne Strom, gesunde Nahrung und warme Kleidung, können viele Menschen in Deutschland sich nicht vorstellen, doch es ist ein alltägliches Problem, besonders für Kinder.

1,2 Millionen Kindern in Deutschland fehlt es an den wichtigsten Dingen, die zum Leben notwendig sind, die meisten dieser Kinder leben in Familien in denen die Eltern kein Einkommen haben und von Hartz 4 abhängig sind. Das geht aus einer Studie des UN-Kinderhilfswerkes UNICEF hervor, die am gestrigen Dienstag veröffentlicht wurde.

Eine Million Kinder leben in Familien, die weniger als die Hälfte des mittleren Einkommens zur Verfügung haben und deshalb als arm gelten, wenn man den Begriff der Armutsforschung zu Grunde legt. Deutschland schneidet damit deutlich schlechter ab, als andere Industrieländer, die Entwicklung hat sich in den letzten Jahren deutlich verschlechtert.  Vielen Kinder in Deutschland fehlt es an geregelten Freizeitaktivitäten (6,7 Prozent). Jedes 20. Kind in Deutschland lebt in einer Familie, die es sich nicht leisten kann dem Kind einmal am Tag eine warme Mahlzeit zu bezahlen. 3,7 Prozent der Kinder in Deutschland besitzen höchstens ein einziges Paar Schuhe.

Umfassende Studie Die Studie basiert auf repräsentativen Daten der EU aus 125000 Haushalten in 29 Industrieländern. Erfasst wurden 14 grundlegende Dinge und Angebote, wenn Kindern mehr als zwei davon fehlen, wird dies als Hinweis auf eine “besondere Mangelsituation” gewertet. In Deutschland betrifft das laut UNICEF 8,8 Prozent und damit nahezu jedes elfte Kind, die Zahl ist erschreckend und zeigt wie weit sich Armut und Ausgrenzung unter Kindern in Deutschland breit gemacht hat. Deutschland liegt im Vergleich auf Rank 15 von 29 Staaten, wie nicht anders zu erwarten, hinter den skandinavischen Ländern, aber auch hinter Zypern und Spanien. Schlecht schneiden vor allem die USA und Rumänien ab!

30 Millionen Kinder wachsen in den 35OECD-Staaten in Armut auf. “Es ist enttäuschend, daß Deutschland es nicht schafft, die materiellen Lebensbedingungen für Kinder entscheidend zu verbessern” erklärte Christian Schneider, Geschäftsführer von UNICEF Deutschland. Sie kritisierte die ungerechte Verteilung des Reichtums in Deutschland und die damit einhergehende Ausgrenzung von Kindern und Jugendlichen aus ärmeren Elternhäusern.

Der Bundesvorsitzende der Arbeiterwohlfahrt (AWO), Wolfgang Stadler, nannte das Ergebnis der Studie am Dienstag »skandalös«. »Durch die strikte Sparpolitik der Bundesregierung wird sich die Zahl der armen Kinder in Zukunft wahrscheinlich noch erhöhen«, fürchtet Stadler.

Als Lösung schlägt Unicef vor:

Nationale Agenda gegen Kinderarmut: In Deutschland fehlt ein umfassender Aktionsplan, um Kinderarmut zu senken. Die Bundesregierung sollte gemeinsam mit den Ländern genaue Ziele mit Zeitangaben festlegen, um Armut und Ausgrenzung Schritt für Schritt abzubauen. Dabei muss die gezielte Unterstützung für besonders benachteiligte Kinder oberste Priorität erhalten.

von

—————-

Zwei Kinder, zwei Welten – Armut und Reichtum in Deutschland

Zwei Kinder, zwei Familien, sie leben in Erfurt, nur fünf Kilometer voneinander entfernt und doch in zwei ganz verschiedenen Welten. Die einen können sich Wünsche erfüllen, der Alltag der anderen wird vom Sparen beherrscht. Gerade vor Weihnachten zeigt, was Kinder armer Familien von denen wohlhabender Familien unterscheidet.

YouTube Der Wahrheitsgehalt

—————-

Arm und Reich – Wie geteilt ist Deutschland DOKU

Ökonomen nennen es nüchtern Niedriglohn. Die Gewerkschaften brandmarken es als Ausbeutung, was rund sieben Millionen Menschen Tag für Tag in Deutschland erleben. Inzwischen machen Menschen mit Berufsausbildung und Akademiker drei Viertel der Niedriglöhner aus. Viele verdienen dabei so wenig, dass sie auf Zuschüsse vom Staat angewiesen sind. Die Dokumentation beschreibt ihre Situation auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland und Frankreich. Da wird der Wachmann eines Security-Unternehmens mit 4,20 Euro Stundenlohn unter das Existenzminimum gedrückt und zu dauerhaften Überstunden gezwungen, um nicht hungern müssen. Für seinen Arbeitgeber ist das offenbar kein Problem, obwohl er gegen das deutsche Arbeitszeitgesetz verstößt. Andernorts wird ein Zeitarbeiter dazu benutzt, fest angestellte Arbeitskräfte unter Druck zu setzen, denn er verdient rund 30 Prozent weniger. Sanitätern werden die Löhne gesenkt, weil der Arbeitgeber eine gefällige Gewerkschaft für Tarifverhandlungen fand. Und ein Textildiscounter unterschlägt seinen Beschäftigten den Tariflohn. Ähnliche Vorkommnisse gibt es auch in Frankreich. Dort ist ein Landarbeiter vergeblich auf der Suche nach einem Vollzeitjob. Ihm bleiben nur Teilzeitarbeit und Gelegenheitsjobs bezahlt über sogenannte „chèques emploi service universel“, über Arbeitsservice-Schecks. Damit kann er der Armut aber kaum entfliehen. In Paris glaubt eine junge Frau, als Haushaltshilfe feste Arbeit zu finden. Doch ihre Arbeitgeberin verweigert den Mindestlohn und zwingt sie zur Schwarzarbeit. Die Folge: kein nachweisbarer Job, keine Wohnung — ein Teufelskreis. Die Dokumentation zeigt die Arbeits- und Lebenswelt von Menschen, die unter schwersten Bedingungen auf niedrigstem Lohnniveau schuften. Und sie blickt auf die Folgen dieser dramatischen Veränderung der Arbeitswelt.

YouTube dena inkel

—————–

links zum Thema – kinderarmut

Die beschämend hohe Kinderarmut in Deutschland ist ein gesellschaftlicher Skandal. Sie wirkt sich in vielen Bereichen des Alltags aus, dementsprechend brauchen wir ein Nationales Programm zur Bekämpfung der Kinderarmut, das interdisziplinär an verschiedensten Stellen ansetzt. Soziale Sicherheit und Bildungsgerechtigkeit für Kinder sollten in einer der reichsten Industrienationen der Welt eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein.

Deutsches Kinderhilfswerk: Kinderarmut in Deutschland gesellschaftlicher Skandal

Arme Kinder – Arme Eltern

Studie: Wirksame Ansätze gegen Kinderarmut in Deutschland

Linkspartei fordert mehr Einsatz gegen Kinderarmut

links – aktuell

Peter Hartz: HartzIV-Erfinder plant Megacity für chinesische Senioren

DGB: Beschäftigungschancen für Langzeitarbeitslose in Düsseldorf bleiben schlecht

Formierte Gegenaufklärung

=================================================

Epilog – kinder klagen an

wer wegschaut – macht mit !

Armut ist nicht relativ?! –
Armut wird als das was es ist wahrgenommen –
Armut stigmatisiert !
Armut schließt aus !
Armut macht krank –
Armut macht traurig –
Armut macht wütend !!!

ich kann dieses relative?! umschreiben von armut nicht akzeptieren, denn es verschleiert und verhöhnt den verheerenden zustand der betroffenen..

blogbeiträge https://mantovan9.wordpress.com/?s=kinderarmut

 

hartz iv muss weg !!!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AGENDA 2010, AKTUELLES, Deutschland

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s