Hartz IV News: Wie Armut in Deutschland verharmlost wird – und mehr

die SPD bekämpft seit 2003 nicht die Armut – sondern die Armen

Die Armut, die es nicht mehr gibt ?

Die Armut, die es nicht mehr gibt ?

1. Studenten haben bis Vorlesungsbeginn Anspruch auf Arbeitslosengeld
Studenten haben bis zum Vorlesungsbeginn Anspruch auf Arbeitslosengeld. Das entschied das hessische Landessozialgericht (LSG) in einem am 30. März 2015 veröffentlichten Urteil (Aktenzeichen: L 9 AL 148/1). Demnach endet der Leistungsanspruch nicht mit Semesterbeginn wie von der Bundesagentur für Arbeit (BA) regelmäßig in der Praxis durchgesetzt, sondern erst mit dem tatsächlichen Vorlesungsbeginn… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/studenten-bis-vorlesebeginn-alg-anspruch-90016497.php

Foto Die Armut, die es nicht mehr gibt


2. BA-Statistik: Immer mehr ältere Erwerbslose rutschen in Hartz IV
Die Zahl der erwerbslosen Hartz IV-Bezieher über 55 Jahre ist innerhalb der vergangenen fünf Jahre stark angestiegen. Das berichtet die „Saarbrücker Zeitung“ in ihrer Montag-Ausgabe. Demnach waren 2010 knapp 257.000 Personen in dieser Altersgruppe auf Hartz IV angewiesen. Im vergangenen Jahr bezogen bereits fast 318.000 ältere Erwerbslose Leistungen zur Grundsicherung nach SGB II – ein Zuwachs von rund 24 Prozent.. Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/immer-mehr-aeltere-erwerbslose-rutschen-in-hartz-iv-90016496.php


3. Statt Hilfen für Langzeiterwerbslose, Deckung der Verwaltungskosten der Jobcenter
Die Jobcenter finanzieren ihre Verwaltungskosten zunehmen aus Eingliederungsmitteln für Hartz IV-Bezieher. Das geht aus einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Bundestagsfraktion der Grünen hervor. Demnach wurden im vergangenen Jahr 522 Millionen Euro, die eigentlich für die Integration von Erwerbslosen in den Arbeitsmarkt vorgesehen waren, für steigende Löhne, IT- und Heizkosten ausgegeben. Die Leittragenden sind die Erwerbslosen… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/bundesagentur-spart-bei-hartz-iv-beziehern-90016495.php


4. Bundesministerin Andrea Nahles polemisiert gegen die durch die Europäische Sozialcharta
Gastbeitrag von Katja Kipping
Die Bundesministerin Andrea Nahles (SPD) polemisiert in einem Beitrag gegen die durch die Europäische Sozialcharta sowie durch das Europäische Parlament anerkannte Armutsdefinition als relative Armut. Sie knüpft dabei an die Rhetorik der CDU/CSU und FDP an… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/nahles-ignoriert-grundrechte-90016493.php


5. Ratgeber Hartz IV & Auto

Wer Hartz IV beantragt, muss zunächst seine Hilfebedürftigkeit nachweisen. Dazu gehört auch die Offenlegung des Vermögens, zu dem nicht nur Sparbücher und Bargeld zählen, sondern auch unter anderem Wertgegenstände, Wohneigentum und Fahrzeuge. Ob es sich dabei um verwertbares oder sogenanntes Schonvermögen handelt, hängt von verschiedenen Faktoren.. Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/hartz-4-ratgeber/hartz-iv-und-auto.html


Fragen und Antworten in unserem Forum: http://hartz.info

Fan werden von Gegen Hartz!: http://www.facebook.com/gegenhartz

Mehr Urteile, Ratgeber und News: http://www.gegen-hartz.de/

Google Plus: https://plus.google.com/+gegenhartz4/Posts

===================================================

Informationen zum Thema – Armut neu definiert 😦

Klaus Stuttmann Karikaturen

Klaus Stuttmann Karikaturen

Wer in Deutschland arm ist
Es ist eine bissige Debatte darüber entstanden, was “richtige” Armut in Deutschland ist. Sie geht am Thema vorbei. Die deutschen Armen sind arm, weil sie ausgeschlossen sind aus einer Welt, die sich nur den Situierten entfaltet. […]
Seitdem der Paritätische Wohlfahrtsverband seinen neuen Armutsbericht vorgelegt, den Anstieg der Armutsquote auf 15,5 Prozent gemeldet und konstatiert hat, dass die “soziale Zerrissenheit” in der Bundesrepublik noch nie so tief gewesen sei, werden die Berechnungsmethoden attackiert, die solchen Feststellungen zugrunde liegen. Die Armutsrechnerei, so wird kritisiert, sei in einem reichen Land ein statistischer Schmarren – was sich schon aus folgender Überlegung ergäbe: Wenn alle Menschen auf einen Schlag 100-mal so viel verdienten, würde der Armutsbericht trotzdem beim Anteil von 15,5 Prozent Arme bleiben. Ist das die Entlarvung von statistischem Irrwitz? Die Kritik verkennt, dass die Preise dann entsprechend stiegen, sich an der Kaufkraft also wenig ändern würde. […]
Armut muss man beziehen auf die Gesellschaft, in der man lebt. Die deutschen Armen sind arm, weil sie ausgeschlossen sind aus einer Welt, die sich nur einigermaßen Situierten entfaltet. “Arm zu sein unter Armen mag vielleicht noch zum Aushalten sein. Arm zu sein unter protzenhaften Reichtum – das ist unerträglich”. So stand es in einem Brief an den Münchner OB. […]
Armutsberichte stellen die Glaubwürdigkeit der Erfolgsmeldungen infrage – schwarze Null, sinkende Arbeitslosigkeit, hohes Steueraufkommen; alles ist ja, angeblich, gut wie schon lange nicht mehr. Aber: Armut hört nicht auf, nur weil die Politik ihrer überdrüssig ist und weil sie einem nicht mehr in den Kram passt.
Quelle: Heribert Prantl in der Süddeutschen

aufgelesen Hinweise des Tages II | NachDenkSeiten

mehr www.der-paritaetische.de: Die zerklüftete Republik

links Wir nennen es Armut – Der Armutsbegriff soll überprüft werden

aktuell Bundesagentur spart bei Hartz IV-Beziehern – Gegen-Hartz IV

Überschrift Wie Armut in Deutschland verharmlost wird

und Andrea Nahles definiert die Armut weg

http://www.der-paritaetische.de/Ulrich Schneider

hartz iv Armut und mehr

David Herzog, vom Jura Student zum Hartz IV Empfänger

David Herzog erzählt seine Lebensgeschichte – und was es heißt, Hartz 4-Empfänger zu sein.

YouTube Michael Molli

links zum Thema – aktuell

Volker Pispers entlarvt sie alle

YouTube Mate Matic

Bescheid vom JC – Aufforderung zur Prostitution? – BG45

Bescheid vom JC – Unglaublicher Fall

Als Leistungsberechtigter einen Bescheid vom JobCenter zu erhalten, ist ja eigentlich der Normalfall. Worüber aber die Erwerbsloseninitiative Hartz IV Betroffene e.V. aus Potsdam in Form einer Pressemitteilung berichtet, ist schier unglaublich. Ein JobCenter hat diverse Bescheide erlassen, mit denen eine Leistungsberechtigte allem Anschein nach unterschwellig zur weiteren Ausübung der Prostitution aufgefordert wurde. Wenn man die Pressemitteilung aufmerksam liest, kommt man tatsächlich zu dem Ergebnis, dass die vom JobCenter erlassenen Bescheide einen mehr als bitteren Beigeschmack haben und der Vorwurf von Hartz IV Betroffene e.V. vermutlich zutreffend ist.

Bescheid – Die Pressemitteilung

Hier nun die Presseerklärung von Hartz IV Betroffene e.V.:

Sozialethiker zur Armut in Deutschland Soziale Gerechtigkeit – eine Illusion?

Reichenlobbyistin des Tages: Andrea Nahles

Langzeitsarbeitslose – Neue deutsche Verachtung

Arbeitsagentur prüft Hartz-Schummelei

Immer mehr ältere Erwerbslose verharren in Hartz IV

empfehle Schwarzer Klee im Dreieck

===================================================

Epilog – Frau Nahles WIR nennen es Armut

junge_treppe_ma

blogbeiträge https://mantovan9.wordpress.com/?s=armut+in+deutschland+

 

HARTZ IV MUSS WEG !

Ein Kommentar

Eingeordnet unter AGENDA 2010, AKTUELLES, Deutschland

Eine Antwort zu “Hartz IV News: Wie Armut in Deutschland verharmlost wird – und mehr

  1. Hat dies auf Nilzeitung rebloggt und kommentierte:
    Toll

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s