Nein! Oxi! No! zur Sparpolitik – Ja zur Demokratie!

Das griechische Referendum über die erpresserische Sparpolitik der Institutionen ist ein historischer und bewegender Moment der Demokratie.

Europa steht an einem Scheideweg. Die Institutionen der Troika wollen den griechischen Versuch einer Alternative zur Sparpolitik mit allen Mitteln verhindern. Sie treffen damit nicht nur Griechenland, sondern uns alle.

Am nächsten Sonntag hat die griechische Bevölkerung die Möglichkeit, sich gegen Erpressung, Verelendung und Entmündigung zur Wehr zu setzen – und für ein anderes, ein solidarisches Europa zu stimmen.

Es ist auch für uns an der Zeit, zu handeln.

Wir sagen NEIN zu Privatisierung;
Wir sagen NEIN zu Rentenkürzungen;
Wir sagen NEIN zu Armut und Privilegien;
Wir sagen NEIN zu Angst und zur Zerstörung der Demokratie.
Wir sagen NEIN zu Schäubles Erpressungspolitik: Nicht in unserem Namen!

Wir sagen JA zu Demokratie und Solidarität in Europa.

Dies ist nicht nur ein Konflikt zwischen Griechenland und der Troika.

Es geht um zwei entgegengesetzte Visionen von Europa: unser Europa der Solidarität und Demokratie, grenzenlos und von unten; und ihre Vision, die soziale Gerechtigkeit verweigert, Demokratie demontiert und sich weigert, die Schwächsten zu beschützen und die Reichsten zu besteuern.

Basta!

Genug!

Ein anderes Europa ist möglich!

Find your way to say „Nein!“ „NON!« »Nein!« »OXI!“

An diesem Freitag werden Empörte, Linke, Parteien und Gewerkschaften ihr NEIN zur erpresserischen Sparpolitik ausdrücken: Überall auf den Straßen Europas!

Wir sehen uns dort.

Nein! Oxi! No! zur Sparpolitik – Ja zur Demokratie!

__________________________________________________

Informationen zum Thema

Katja Kipping

Ich bin Alexis Tsipras dankbar, dass er so entschlossen gegen diese falsche Politik in Europa kämpft. Der Starrsinn von Merkel und den Institutionen an der sinnlosen Austeritätspolitik festzuhalten, stürzt Europa in die größte Krise und kann Deutschland bis zu 84 Mrd. € kosten. Dabei schwor die Bundeskanzlerin Schaden von der Bevölkerung abzuwenden. Sie macht das Gegenteil! Die Fortsetzung der Austeritätspolitik, die sie im Bündnis mit den Institutionen Griechenland aufzwingen will, ist gescheitert. Tsipras hat mit dem Referendum eine demokratische und weise Antwort auf das undemokratische Troika-Unwesen gefunden. Jetzt sprechen diejenigen, die von den Kürzungsdiktaten der Institutionen auch betroffen sein werden. EU-Eltiten aufgepasst, so geht Demokratie!
_

denn auch wir sind wirtschaftlich und sozial kaputtgespart!

Der Armuts- und Reichtumsbericht könnte ein Instrument sein, um über die Verteilung des Reichtums in Deutschland zu sprechen. Stattdessen wirft die Ministerin Nebelkerzen und zeigt, dass sie das Konzept der Armutsrisikogrenze nicht verstanden hat.

links zum Thema

___________________________________________________

aktueller stand

aufgelesen – Geniale Rede Gysis vor dem Bundestag zu Griechenland !

Gregor Gysi hat im Bundestag zur Euro-Rettung eine fulminante Rede
gehalten. Im Stile vom Emile Zola warf Gysi der Bundeskanzlerin und
ihren Helfern Schäuble und Gabriel vor, aus eiskaltem Parteiinteresse
die Regierung in Griechenland stürzen zu wollen und dafür das Elend
des griechischen Volkes in Kauf zu nehmen. Zugleich forderte Gysi,
dass die Troika endlich für den von ihrer falschen Politik
angerichteten Schaden zur Verantwortung zu ziehen sei. (soawhat)

_

Gregor Gysi, DIE LINKE: »Sie wollen die linke Regierung in Griechenland beseitigen«  

„Die Art, wie sie sich beweihräuchern, ist völlig daneben“, sagte Gregor Gysi zu Bundeskanzlerin Merkel und Finanzminister Schäuble in der Griechenland-Debatte am Mittwoch. Die Kürzungspolitik der Bundesregierung und der Troika sei gescheitert, die Versprechen hätten sich nicht erfüllt, die dramatischen sozialen Folgen habe die Bundesregierung mitzuverantworten. „Die Kernfrage ist nicht die Frage der Schulden und auch nicht die Frage des Geldes“, sagte Gysi, „sondern es geht um Macht und Demokratie.“ Es sei verantwortungslos, dass die Bundesregierung nur noch auf den Sturz der Regierung in Griechenland hoffe.

und jetzt vorhang auf

__________________________________________________

Epilog – interview

Das ganze +EMPFEHLENSWERTE+ Video hier in Deutsch > http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/videowdreuropaforum112.html
In english > https://youtu.be/6kpaf1XrBTE

Ein weiteres sehr +EMPFEHLENSWERTES+ Video > Yanis Varoufakis and Joseph Stiglitz -> https://www.youtube.com/watch?v=OY3Qxm6BoUI

_

blogbeiträge zum Thema

Ein Kommentar

Eingeordnet unter AKTUELLES, Deutschland, Finanzkrise, Internationales, Schwerpunkt

Eine Antwort zu “Nein! Oxi! No! zur Sparpolitik – Ja zur Demokratie!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s