Immer mehr alte Menschen erleiden „den sozialen Tod“

Immer häufiger müssen Kommunen, Menschen von „Amtswegen“ bestatten. Es ist von Angehörigen einfach niemand da oder sie sind nicht bereit, sich um die Beerdigung zu kümmern. Steht vor dem körperlichen der soziale Tod für viele alte Menschen in unserer Gesellschaft?

YouTube DresdnerSozialwacht & BrennglasTV

Quelle:| REPORT MAINZ | DAS ERSTE | SWR

 

blogbeiträge zum Thema

Hartz-IV: zu Lebzeiten eine Bedarfsgemeinschaft – im Tod kostengünstig getrennt

Verarmt, verstorben, verscharrt!

Nachruf für Herrn H. – verscharrt im Massengrab

Hartz-IV: zu Lebzeiten eine Bedarfsgemeinschaft – im Tod kostengünstig getrennt

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AGENDA 2010, AKTUELLES, Deutschland

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s