Monatsarchiv: Dezember 2015

Der verschwiegene Krieg

Ukrainian Agony – (kompletter Film)

Seit Juli 2014 lebt Mark Bartalmai in Donezk – genau in der Region der Ukraine, wo ein blutiger Bürgerkrieg tobt. Für westliche Medienkonsumenten steht fest: Putin ist für den Konflikt verantwortlich.

Doch Mark Bartalmai wollte es genauer wissen und ging mit seiner Kamera direkt an die Kriegsfront. Seine Erfahrungen und sein Bildmaterial stellt er in Zusammenarbeit mit NuoViso Filmproduktion in einer Dokumentation zusammen.

Bei seinen Vor-Ort-Reportagen konnte Mark Bartalmai ein gänzlich anderes Bild zeichnen, als wir aus den westlichen Mainstreamnachrichten kennen. Tatsächlich handelt es sich bei den sogenannten Separatisten – von Kiev oftmals auch als Terroristen bezeichnet, um die Zivilbevölkerung im Donbass. Aus deren Reihen bildete sich eine Bürgerwehr, welche die neue Regierung in Kiev nicht akzeptieren wollte.

Diese schickte gleich die Armee – gegen das eigene Volk….

Bitte unterstützen Sie die Produktion weiterer geplanter Filme von Mark Bartalmai mit dem Kauf der DVD:

quelle http://www.nuovisoshop.de/dvd/nuovisoproduktionen/254/-ukrainian-agony-der-verschwiegene-krieg

_

epilog – denn der Menschheit drohen Kriege

wir leben wahrhaft in gefährlichen zeiten und schon heute kann das chaos der eliten in unser wohnzimmer fliegen.
wir müssen für den frieden kämpfen!
oder, sollen in 100 jahren unsere nachfahren wieder fragen..
warum haben sie geschwiegen?!

quelle https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10208426675523647&set=pb.1208993792.-2207520000.1451409159.&type=3&theater

YouTube antikrieg tv

2 Kommentare

Eingeordnet unter AKTUELLES, Internationales

„Ich hatte kein Geld mehr. Und ich brauchte etwas zu essen.“

„Die Kleinen hängt man, die Großen lässt man laufen“

 

Hartz-IV-Empfänger fischt Forelle aus Lech und wird bestraft

Ein Angler hat zwei Barben und eine Forelle aus dem Lech gefischt – ohne Berechtigung. Er war blank und hatte Hunger. Trotzdem wurde er verurteilt.
„Frau Richterin“, hebt der Franz gleich zu Beginn der Verhandlung zu einer Verteidigungsrede an. „Ich hatte kein Geld mehr. Und ich brauchte etwas zu essen. Ja, soll ich denn zum Klauen gehen?“ Der Franz, 61, arbeitslos seit der Pleite einer Firmengruppe und nun Hartz-IV-Empfänger, ist – justizmäßig gesehen – nur ein kleiner Fisch, nicht vorbestraft. Und drei Fische – zwei Barben und eine Forelle – die er im Lech bei der MAN-Brücke geangelt hatte, sind ihm zum Verhängnis geworden. So hat er einen Strafbefehl wegen Fischwilderei über 1150 Euro bekommen. Dagegen wehrt er sich: „Das kann ich nicht bezahlen“.
ganzen beitrag lesen
http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Hartz-IV-Empfaenger-fischt-Forelle-aus-Lech-und-wird-bestraft-id36400127.html

Fotomontage C:\Users\Public\Pictures\5001.gif

mehr zum Thema
in folgendem fall lebt das opfer der Justiz nicht mehr

„Die Kleinen hängt man, die Großen lässt man laufen“

Weil die mittellose Frau den Betrag nicht aufbringen konnte, muss sie nun für 40 Tage in Gelsenkirchen hinter Gitter.“

Freiheit für Oma #Gertrud – Facebook

Wuppertal: ‚Oma Gertrud‘ (87) wegen Schwarzfahrens vor …

„Oma Gertrud“ ist tot – Verfahren gegen Schwarzfahrerin …

tante google hat noch mehr..

_

epilog –

blogbeiträge zum Thema – aktuell

Ein Kommentar

Eingeordnet unter AGENDA 2010, AKTUELLES, Deutschland

Jahresrückblick. Heute: Mehr Obdachlose und »Abgehängte«.

Bundesregierung negiert ­soziale Verwerfungen und zündelt mit Faulheitsdebatten

new0

Von Armut »distanziert«

Von Susan Bonath

Jugendliche ohne Obdach, ohne Ausbildung, ohne Hilfe, die in Parks und an Großstadtbahnhöfen betteln: Dass mindestens 50.000 unter 27jährige, darunter etwa 21.000 Minderjährige, in Deutschland davon betroffen sind, schätzte im Juni das Deutsche Jugendinstitut in einer Studie. Der Berliner Verein »KARUNA« kümmert sich um Betroffene. Ende September veranstaltete er in Berlin die zweite Konferenz der Straßen- und Flüchtlingskinder. Fazit: Nach Erfahrungen mit Gewalt, Drogen und Alkohol waren die meisten an bürokratischen Hürden, mangelnder Unterstützung, fehlendem Verständnis, nicht leistbaren Anforderungen gescheitert. Und immer wieder kam zur Sprache: Jobcenter strafen, statt zu helfen.

Sozialverbände warnten auch 2015 vor weiterem Anstieg der Armut in Deutschland. Initiativen gehen davon aus, dass die Zahl der Obdachlosen innerhalb der nächsten zwei Jahre von derzeit 300.000 auf 500.000 ansteigen wird, darunter viele Flüchtlinge. Suppenküchen und Tafeln klagen über den stetig wachsenden Andrang, den die meist ehrenamtlich dort Arbeitenden kaum noch bewältigen können. Neben Asylsuchenden sind es vor allem Kinder, Alleinerziehende, Alte, die zunehmend verarmen. 2015 lebten in Deutschland etwa 1,7 Millionen Minderjährige – 15,5 Prozent – im Hartz-IV-Bezug, die Hälfte von ihnen lebte mit nur einem Elternteil zusammen. Eine Million Rentner beziehen Grundsicherungsleistungen. Das kritisierte im Februar der Paritätische Gesamtverband in seinem Armutsbericht. Von insgesamt 12,5 Millionen »Abgehängten« in der Bundesrepublik ist darin die Rede.

ganzen beitrag lesen http://www.jungewelt.de/2015/12-29/020.php

links zum Thema

Hartz IV: Paritätischer wirft Bundesregierung statistische Willkür vor und fordert 491 Euro Regelsatz

Die Expertise der Paritätischen Forschungsstelle zur Fortschreibung der Regelsätze zum 1. Januar 2016 steht unter www.paritaet.org zum Download zur Verfügung.

http://www.der-paritaetische.de/

_

am ende zeigt die realität im selbstläufer, das ausmaß der sozialen verwerfungen

Morgen Kinder wirds nichts geben – obdachlose Kinder in Deutschland

Die Zahl der obdachlosen Jugendlichen steigt.

Diese Jugendlichen sind nicht nur obdachlos. Sie sind herausgerissen. Herausgerissen aus der Geborgenheit, aus der Gesellschaft. Einst herausgestürmt aus den Hamsterrädern, in die man sie drängen wollte, oder aus einer unerträglichen, meist hoffnungslosen Situation, sind sie auf dem kalten Asphalt der Straße gelandet. Viele hatten große Träume, als sie fortliefen.
mehr https://mantovan9.wordpress.com/2014/09/26/strasenkinder-trifft-man-uberall-doch-fast-alle-schauen-weg/
und –
Update: STRASSENKINDER HEUTE WIRD`S NICHTS GEBEN
https://mantovan9.wordpress.com/2013/12/24/update-strassenkinder-heute-wirds-nichts-geben/
und
“Deutschlands verlorene Kinder”
https://mantovan9.wordpress.com/2012/07/27/deutschlands-verlorene-kinder/

empfehle http://www.strassenkinderkongress.de/

quelle http://www.zdf.de/zdfzoom/obdachlose-kinder-in-deutschland-36264066.html

und Hartz IV: Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen

Hartz IV: Volksverhetzung durch Politiker – der Freitag

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AGENDA 2010, AKTUELLES, Deutschland

„Frieden auf Erde“

Weihnachten 1914: Als Soldaten sich weigerten Feinde zu sein!

Es war einer der wenigen positiven Momente im Ersten Weltkrieg. Während der Krieg schon beinahe fünf Monate tobte und etwa eine Million Tote gefordert hatte, schlossen die einfachen Soldaten an Weihnachten, gegen den Befehl ihrer Führung, spontan Frieden.

vorhang auf!

links zum Thema

weiterlesen http://diefreiheitsliebe.de/politik/weihnachten-1914-als-soldaten-sich-weigerten-feinde-zu-sein/

und

https://de.wikipedia.org/wiki/Weihnachtsfrieden_(Erster_Weltkrieg)

Facebook video von Mix 98.3

zurück zur Gegenwart..

da KRIEG wieder ein politisches argument ist, spüren viele gegenwärtig die gefahr.

und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein lichtlein her..

ein mädchen hat mir zum festtag einen stern gebastelt,
darauf steht in dieser anordnung

„für rita von lilly
frieden auf erde“

dieser stern hängt auf meiner pinnwand ganz oben

 

in diesem sinne
frieden für alle auf dieser UNSERER erde!
denn es ist UNSERE welt!!!
und
wünsche allen! die diese zeilen lesen –
nachdenkliche tage und ein besseres und friedliches jahr 2016 !!

lasst uns die eliten weltweit aufrütteln!!!

foto aufgelesen http://images1.dawandastatic.com/

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKTUELLES, Internationales

„Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht.“

Ausgegrenzt und obdachlos: Oh du „selige“ Ignoranz

65722_1809620399477_1208993792_2114872_7762306_n

Zahl der Wohnungslosen

Keine Wohnungslosenstatistik in Deutschland – nur Schätzung möglich

In Deutschland gibt es keine bundeseinheitliche Wohnungsnotfall-Berichterstattung auf gesetzlicher Grundlage. Die BAG Wohnungslosenhilfe e. V. fordert die Bundesregierung auf, umgehend einen entsprechenden Gesetzesentwurf ins Parlament einzubringen.

Deshalb können aufgrund der schlechten Datenlage nur Schätzungen der Zahl der wohnungslosen und der von Wohnungslosigkeit bedrohten Menschen vorgelegt werden.

Kern des BAG W-Schätzmodells ist die Beobachtung der Veränderungen des Wohnungs- und Arbeitsmarktes, der Zuwanderung, der Sozialhilfebedürftigkeit sowie regionaler Wohnungslosenstatistiken und eigener Blitzumfragen. Die Schätzung der BAG differenziert zwischen wohnungslosen Personen in Mehrpersonenhaushalten (Familien, Alleinerziehende, Paare), und alleinstehenden Wohnungslosen (Einpersonenhaushalte). Bis 2011 wurden auch wohnungslose Aussiedler in Übergangsunterkünften einbezogen.

Migranten aus der EU (EU-Zuwanderer) werden einbezogen insoweit sie wohnungslos sind. Flüchtlinge (in der Regel anerkannte Asylbewerber) werden nur dann einbezogen, wenn Sie nach der Abschluss ihres Asylverfahrens wohnungslos bleiben oder werden.

335.000 Menschen in 2014 ohne Wohnung

mehr http://www.bagw.de/de/themen/zahl_der_wohnungslosen/

und

Obdachlose ohne Statistik | ZEIT ONLINE – Die Zeit

_

Obdachlosigkeit ist hausgemacht

vorhang auf!

Totalsanktionen verurteilt zu Hunger, Obdachlosigkeit und Tod 

mehr Gericht: Hartz-IV-Sanktionen verfassungswidrig

_

R I P

laut kirche ist jesus in eine brutale welt als obdachloser hineingeboren..?!
die menschen heute und ihre verwalter haben nichts daraus gelernt…
weltweit sind mio menschen obdachlos und viele sterben an diesem elend ???

oh du „selige“ ignoranz ???

brandaktuell

Obdachloser lag tot vor dem Discounter

Bereits zum zweiten Mal innerhalb von fünf Tagen wurde an der Reeperbahn die Leiche eines Obdachlosen gefunden. Anwohner informierten die Polizei.

ganzen beitrag lesen http://st.pauli-news.de/blaulicht/obdachloser-lag-tot-vor-dem-discounter/

und

2006 Toter Obdachloser in Polizeigebäude – Potsdamer Neueste …

_

Zwangsräumung –

aktuell  Im Erfurter Norden ist ein von Zwangsräumung bedrohter Mann in seiner Wohnung von mindestens einem Polizeischuss getötet worden.

weiterlesen http://www.mdr.de/nachrichten/raeumung-schuesse-erfurt100_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html

und

2008 https://plus.google.com/103056961644777255745/posts/h8tKDCgnYsY?pid=6229329317537427218&oid=100499893500751373796

_

obdachlose kinder und jugendliche

Morgen Kinder wirds nichts geben – obdachlose Kinder in Deutschland

Die Zahl der obdachlosen Jugendlichen steigt.

Diese Jugendlichen sind nicht nur obdachlos. Sie sind herausgerissen. Herausgerissen aus der Geborgenheit, aus der Gesellschaft. Einst herausgestürmt aus den Hamsterrädern, in die man sie drängen wollte, oder aus einer unerträglichen, meist hoffnungslosen Situation, sind sie auf dem kalten Asphalt der Straße gelandet. Viele hatten große Träume, als sie fortliefen.
mehr https://mantovan9.wordpress.com/2014/09/26/strasenkinder-trifft-man-uberall-doch-fast-alle-schauen-weg/
und –
Update: STRASSENKINDER HEUTE WIRD`S NICHTS GEBEN
https://mantovan9.wordpress.com/2013/12/24/update-strassenkinder-heute-wirds-nichts-geben/
und
“Deutschlands verlorene Kinder”
https://mantovan9.wordpress.com/2012/07/27/deutschlands-verlorene-kinder/

empfehle http://www.strassenkinderkongress.de/

quelle http://www.zdf.de/zdfzoom/obdachlose-kinder-in-deutschland-36264066.html

________________________________________________

epilog – armut vor ort und flüchtlinge sitzen in einem boot

in dieses system der härte und der gewollten verarmung werden 1 mio flüchtlinge gepresst und derselben entrechtung ausgesetzt?!

armut ist politisch in deutschland gewollt

mehr Christoph Butterwegge, Die Armut ist gewollt

blogbeiträge https://mantovan9.wordpress.com/?s=obdachlos

 

Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht.Heinrich Heine

Ein Kommentar

Eingeordnet unter AGENDA 2010, AKTUELLES, Deutschland

Widerspruch: Hartz IV-Sätze verfassungswidrig

von gegen-hartz.de

Widerspruch einlegen: Hartz IV Regelleistungen verfassungswidrig!

Nach Ansicht des Erwerbslosen Forums Deutschland (ELO) sind die Regelsatzerhöhung zum 01.01.2016 ist nicht gesetzeskonform und somit verfassungswidrig. Die Bundesregierung hat die Regelsätze für Hartz IV- und Grundsicherungsbezieher auf Basis der Einkommens- und Verbrauchsstatistik 2008 (EVS 2008) fortgeschrieben, anstatt – wie es das zwölfte Buch Sozialgesetzbuch in § 28 zwingend vorschreibt – die Regelsätze ab 1.1.2016 anhand der EVS 2013 grundlegend neu zu berechnen. Deshalb befindet das ELO-Form es für ratsam, gegen die Bescheide ab dem 01.01.2016 Widerspruch einzulegen.

Den Regelsätzen für die Jahre 2011 bis 2015 lagen Einkommens- und Verbrauchs-Konsum-Daten aus dem Jahr 2008 zugrunde. Um Inflation auszugleichen, ist es der Regierun erlaubt, pauschale Regelsatzerhöhungen vorzunehmen, solange bis eine neue Verbrauchsstatistik vorliegt, was regelmäßig alle fünf Jahre geschieht.

Am 10.9.2015 veröffentlichte das Statistische Bundesamt die Ergebnisse der EVS 2013. Damit wäre jetzt die Bundesregierung in der Pflicht gewesen, die Regelsätze neu zu ermitteln. Darüber hinaus hat das Bundesverfassungsgericht (Beschluss vom 23. Juli 2014 (1 BvL 10/12, 1 BvL 12/12, 1 BvR 1691/13) den Gesetzgeber ver¬pflichtet, die Entwicklung der Strompreise zeitnah abzubilden und den Stromkostenanteil in den Regelsätzen gegebenenfalls zu erhöhen. Ausdrücklich gab das Urteil vor, dass damit nicht bis zur turnusgemäßen Anpassung der Regelsätze gewartet werden dürfe. Das war bereits im Sommer 2014.

Aus diesen Gründen sollten alle, die Sozialleistungen (Hartz IV oder Sozialhilfe) Widerspruch gegen die Bescheide ab dem 01.01.2016 einlegen. Bitte beachtet aber die Fristen. Einen Widerspruch kann man innerhalb eines Monats nach Erhalt des Bescheides einlegen. Sollte diese Frist verstrichen sein, benennt man den Widerspruch in Überprüfungsantrag nach § 44 SGB X um. Sollte der Überprüfungsantrag nicht erfolgreich sein, kann man dann wiederum Widerspruch einlegen.

Ein Musterwiderspruch kann hier heruntergeladen werden! (pm)

quelle http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/widerspuch-hartz-iv-saetze-verfassungswidrig-3718018.php

empfehle Hartz IV – ALG II » Hartz IV News

 

brandaktuell zum Thema – oh du fröhliche usw 🙂

und wenn du denkst es geht nicht mehr – kommt von irgendwo ein lichtlein her 🙂

Die Linke fordert ein Weihnachtsgeld für Alle

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AGENDA 2010, AKTUELLES, Deutschland

Mitternachtsspitzen: Rette sich wer kann – und mehr

Mitternachtsspitzen 19.12.2015 / Komplette Sendung / 60 Minuten

YouTube  Mac Gyver

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKTUELLES, Satire