„Ich hatte kein Geld mehr. Und ich brauchte etwas zu essen.“

„Die Kleinen hängt man, die Großen lässt man laufen“

 

Hartz-IV-Empfänger fischt Forelle aus Lech und wird bestraft

Ein Angler hat zwei Barben und eine Forelle aus dem Lech gefischt – ohne Berechtigung. Er war blank und hatte Hunger. Trotzdem wurde er verurteilt.
„Frau Richterin“, hebt der Franz gleich zu Beginn der Verhandlung zu einer Verteidigungsrede an. „Ich hatte kein Geld mehr. Und ich brauchte etwas zu essen. Ja, soll ich denn zum Klauen gehen?“ Der Franz, 61, arbeitslos seit der Pleite einer Firmengruppe und nun Hartz-IV-Empfänger, ist – justizmäßig gesehen – nur ein kleiner Fisch, nicht vorbestraft. Und drei Fische – zwei Barben und eine Forelle – die er im Lech bei der MAN-Brücke geangelt hatte, sind ihm zum Verhängnis geworden. So hat er einen Strafbefehl wegen Fischwilderei über 1150 Euro bekommen. Dagegen wehrt er sich: „Das kann ich nicht bezahlen“.
ganzen beitrag lesen
http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Hartz-IV-Empfaenger-fischt-Forelle-aus-Lech-und-wird-bestraft-id36400127.html

Fotomontage C:\Users\Public\Pictures\5001.gif

mehr zum Thema
in folgendem fall lebt das opfer der Justiz nicht mehr

„Die Kleinen hängt man, die Großen lässt man laufen“

Weil die mittellose Frau den Betrag nicht aufbringen konnte, muss sie nun für 40 Tage in Gelsenkirchen hinter Gitter.“

Freiheit für Oma #Gertrud – Facebook

Wuppertal: ‚Oma Gertrud‘ (87) wegen Schwarzfahrens vor …

„Oma Gertrud“ ist tot – Verfahren gegen Schwarzfahrerin …

tante google hat noch mehr..

_

epilog –

blogbeiträge zum Thema – aktuell

Ein Kommentar

Eingeordnet unter AGENDA 2010, AKTUELLES, Deutschland

Eine Antwort zu “„Ich hatte kein Geld mehr. Und ich brauchte etwas zu essen.“

  1. Hauptsache ein ’sicheres‘ Urteil, um die ‚Erfolgsstatitik‘ zu heben. Denn dagegen vorgehen kann das Opfer sicher nicht, denn es stand nichts von anwaltlicher Vertretung irgendwo.
    ——————————————–
    Durch Zufall haben wir uns gleichzeitig Gedanken über die wahren Sozialschmarotzer gemacht – alle jene die staatlich alimentiert in ihren Büros sitzen und gegen Sozialgesetze, Grundgesetz, Menschenrechte handeln, vollst versorgt, inkl. Pension, ohne Leistungsdruck, ohne jede persönliche Haftung, usw. ebenso wie in der Politik wo man sich auch nur bedient, aber nicht FÜR die Menschen arbeitet, sondern nur für das eigene Konto. Außerdem haben wir die Hartz IV Farbenlehre um den wahren Kern der Parteien erweitert.
    http://wp.me/P4HZVX-qT

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s