#Köln: #Verbrechen relativieren? und #Opfer verhöhnen!

Kölner Frauen schockiert nach sexueller Gewalt: „Ich zweifle an unserem Rechtsstaat“  – rt deutsch

Mehr https://deutsch.rt.com/
_

#kölnverbrannte erde – no-go-area

#verbrechen relativieren?? und dabei die #opfer verhöhnen!! #Übergriffe ..
wer beschützt uns eigentlich noch..???

rechtsfreier raum?! (forum telepolis)
aufgelesen – ..es geht nicht allein um sexuelle Gewalt. Die gibt es tagtäglich auch in deutschen Haushalten, leider.
Es geht darum, dass es keine öffentliche Ordnung und Sicherheit mehr gibt. Die massenhaften Raub- und Sexualdelikte in aller Öffentlichkeit waren zuvor unvorstellbar. Sowas gab es in der Geschichte der Bundesrepublik noch nie. Nun haben wir uns damit auseinanderzusetzen. Beschwichtigungen und Ablenkungsversuche in der veröffentlichten Meinung helfen dabei nicht.

und dazu meine frage?
#polizei kesselt demonstranten meist ein..und warum hat man das in #koelnbhf nicht gemacht? die #täter hätten heute namen!

artikel zum Thema

Die Frage ist nicht wo die Täter herkommen, sondern warum sie trotz straffälligem Verhalten noch auf freiem Fuß sind. #KölnHBF

„Die Polizei hat von Weitem zugeschaut…“
http://www.emma.de/artikel/drei-stunden-koelner-hauptbahnhof-331147

aktuell http://www.emma.de/artikel/koelner-horror-nacht-organisiertes-verbrechen-331149

aktuell http://www.welt.de/vermischtes/article150677643/Verdammt-Leute-Wo-ist-die-Wut.html

Sonia Seymour Mikich, WDR, zur Silversternacht in Köln
http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-145657.html

mehr No-go-Area – Wikipedia

__
epilog –

hamburg – stuttgart – köln – frankfurt wurde zum rechtsfreien raum?!

der rechtsfreie raum,
die polizei,
die politik
und die relativierer in einem boot?!

wer sich mit horden von vergewaltigern und dieben gemein macht –
ist zu verachten..
im kontext – sprachliche gewalt ist so verwerflich! wie die tat!
man kann ein verbrechen nicht entschuldigen, weil es andere verbrechen gibt!!!

an alle frauen! aller nationalitäten!
in rechtsfreien räumen.. muss man sich selbst verteidigen..
empfehle dringend in dieser richtung aufzurüsten..
zb selbstverteidigungskurse usw..

den relativierern sei gesagt –

erst wenn eure frauen
eure kinder
eure töchter
und eure luxuswohnungen und häuser überrannt werden und eure autos brennen..
werdet ihr aufhören zu relativieren..
ihr werdet rennen.. um euer leben..

denn erst wenn man unmittelbar betroffen ist…
….oder die ungerechtigkeit im eigenen umfeld passiert, erkennt man
wie verlogen die berichterstattung unserer medien und der relativierer ist.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter AKTUELLES, Deutschland

Eine Antwort zu “#Köln: #Verbrechen relativieren? und #Opfer verhöhnen!

  1. an diesem ‚Recht’sstaat zweifeln wir schon lange. Wieso schweigen alle zu der Gewalt gegen Frauen durch Jobcenter/Behörden. 2 Beispiele: ein paar Tage vor Weihnachten ist der AD bei einer FRAU reingeschneit und hat ihr eine Einstandsgemeinschaft mit Zimmervermieter unterstellt – obwohl der Kollege schon alles abgesegnet hatte – prompt kam ein ‚das durfte der gar nicht‘ (muss man sich nun vergewissern ob die Person die im richtigen Büro sitzt, die Anträge annimmt, tatsächlich in amtlichen Auftrag handelt?) Ergebnis 2 Tage vor Weihnachten noch Anwalt gefunden, doch die Gerichte waren schon in Weihnachtsferien. 2 Opfer auch FRAU: am 30/12 Nachricht dass die Fortzahlung nicht verlängert wird weil man wieder mal Bankunterlagen wollte (es gab noch nie Probleme!), doch nun neue SachbearbeiterIN und die hat losgelegt. Natürlich hat man am 30/12 niemanden mehr erreicht, ergo kein Geld für Essen, Mieten, Strom, usw. Über Darlehen, Lebensmittelgutscheine wurde auch nicht informiert.
    Wieso schweigt man zu dieser Gewalt von Frauen gegen Frauen? Natürlich eine hypothetische Frage, denn dass diese Jobcenter gegen SGB, Grundgesetz, Menschenrechte handeln ist seit Jahren bekannt. Also wie vor 1000 Jahren: Schreibtischtäter gegen Menschen.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s