Wir können uns die Reichen nicht mehr leisten!

Wirtschaftssystem für das 1 Prozent – Neue Studie von Oxfam belegt: Die Welt wird immer ungerechter

quelle https://deutsch.rt.com/

_

HEUTE: 62 Leute besitzen so viel wie die Hälfte der Weltbevölkerung.

von Edith Friedl

Das ist mehr als obszön, es ist asozial, mörderisch, schwerstkriminell, eine einzige riesige Katastrophe!

Aber anstatt alles zu tun, um derartig himmelschreiende gesellschaftliche Zustände – hier die Superreichen, dort ein unübersehbares Heer von Armen und Hungernden – effizient und konsequent zu bekämpfen, werden diese Typen und ihr Leben von vielen auch noch BEWUNDERT.

Geht’s noch perverser?
Geht’s noch vertrottelter?
Geht’s noch gemeingefährlicher?

Ja, solange es diese Grenzdebilen gibt, die dem Vorschub leisten, was diese Superreichen in der Gesellschaft mit ihrem ‚kranken‘ Tun an Schrecklichem anrichten!

_

links zum Thema

Jetzt Steueroasen trockenlegen!

bitte mitzeichnen

https://act.oxfam.org/deutschland/steueroasen-trockenlegen

mehr https://www.oxfam.de/ueber-uns/aktuelles/2016-01-18-62-superreiche-besitzen-so-viel-haelfte-weltbevoelkerung

_

epilog – seneca

„Jeder, der einen anderen schlechter macht, wird es dadurch selbst“

12540606_10207008503709232_5047020162166152164_n

Fotomontage Edith Friedl

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKTUELLES, Finanzkrise, Internationales, Schwerpunkt

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s