Elitenverwahrlosung!

Ursache und Wirkung -> #agenda2010 – #armut – #tafeln

HARTZ-IV! AUSGEGRENZT UND VERTAFELT – ES ARMUTET SEHR …

Die Debatte um die Essener Tafeln ist ein weiterer Aspekt der allgegenwärtigen Elitenverwahrlosung!

 

Es gibt Politikerzitate, die lassen einen einfach nur fassungslos zurück.

Die Äußerungen der SPD-Spitzenpolitiker Barley, Lauterbach und Chebli zum Aufnahmestopp für ausländische Gäste der Essener Tafeln gehören dazu. Wie viel intellektuelle Verwahrlosung braucht es, um als SPD-Politiker durch die Blume den Menschen Rassismus vorzuwerfen, die durch ihr zivilgesellschaftliches Engagement die Folgen der Armut lindern, die von eben jenen Politikern selbst massiv verursacht wurde? Die Eliten schließen die Augen vor den Folgen ihrer Politik und prügeln nun ausgerechnet auf diejenigen ein, die den letzten Kitt unserer Gesellschaft zusammenhalten. Der von Gabor Steingart jüngst geprägte Begriff „Elitenverwahrlosung“ trifft es wohl ganz gut. Wir sollten nicht sinnfrei die Rassismus-Keule schwingen, sondern uns lieber die Eliten vornehmen, deren Verwahrlosung immer offensichtlicher wird.

Von Jens Berger.

Ausgerechnet den Mitarbeitern der Essener Tafeln nun Rassismus vorzuwerfen, weil sie sich dafür einsetzen, dass die Alten und Schwachen beim Verdrängungskampf der Armenspeisung nicht leer ausgehen, ist schäbig und dumm. Selbstverständlich sollte jedermann, gleich welcher Nationalität, welches Alters oder Geschlechts ein Anrecht auf genügend Lebensmittel haben. Aber moderne Armenspeisungen wie die Tafeln schöpfen ja nicht aus dem Vollen, sondern müssen die Missstände verwalten, die von der Politik verantwortet werden. Genau darum ist auch besonders schäbig, wenn ausgerechnet die Politiker, die für die katastrophalen Rahmenbedingungen mitverantwortlich zeichnen, sich nun von einem erhobenen moralischen Standpunkt aus als Kritiker eben jener Helfer vor Ort hervortun, die ehrenamtlich die Folgen der gänzlich unmoralischen Politik zu mildern versuchen.

Nehmen wir die Berliner SPD-Politikerin und Staatssekretärin Sawsan Chebli als Beispiel. Ihr „läuft es kalt den Rücken runter“ lässt sie via Twitter das Volk wissen. „Essen nur für Deutsche. Migranten ausgeschlossen“, so Chebli bar jeder faktischen Grundlage bei einem Ausländeranteil von 75% bei den Essener Tafeln. Nun hat Chebli ihren Posten aber ganz maßgeblich ihrer Tätigkeit als Sprecherin des Auswärtigen Amtes zu verdanken. Sie war es, die der Presse eben die Außenpolitik mit einem jungen, sympathischen Gesicht verkauft hat, die maßgeblich dazu beigetragen hat, dass nun arme Rentner und Alleinerziehende mit Flüchtlingen um Essensreste streiten müssen. Elitenverwahrlosung ist keine Frage des Alters, des Geschlechts oder der Religion, Frau Chebli.

ganzen beitrag lesen http://www.nachdenkseiten.de/?p=42658

___

nachgeschoben -> Ursache und Wirkung

blogbeiträge  – https://mantovan9.wordpress.com/category/aktuelles/agenda-2010-aktuelles/

 

Ein politisches System, das dem Untergang geweiht ist, tut instinktiv vieles, was diesen Untergang beschleunigt.“

Jean Paul Sartre.

3 Kommentare

Eingeordnet unter AGENDA 2010, AKTUELLES, Deutschland, Schwerpunkt

3 Antworten zu “Elitenverwahrlosung!

  1. Keine Tafel, dann passiert so was:

    Supermarkt in Dublin ausgeraubt
    Plünderer zertrümmern Dach mit Baggerschaufel
    03.03.2018, 18:34 Uhr | dpa
    Den Wintersturm „Emma“ nutzten irische Plünderer, um auf rabiate Art und Weise in einen Supermarkt einzubrechen. Neun Menschen sind festgenommen worden.
    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_83330712/dublin-pluenderer-zertruemmern-lidl-dach.html

    Aber wieder im Ernst – die troubles/Konflikte (kath/ev.) kommen wieder vor und die eine Seite war schon immer benachtligt. Dieses Pulverfass – arm/reich – ist ueberall in UK zu finden – siehe die riots/Aufruhr vor einigen Jahren mit Ladenpluenderungen.

  2. These oder auch nicht: Die Tafeln betonieren die Armut!
    Was würde wohl geschehen, wenn es die Tafeln und die andere Sozialmafia nicht gäbe?
    Hätte man da bereits die Politikerbüros gestürmt, deren Vorratskammern geleert, sie persönlich zur Verantwortung gezogen…. und dadurch garantiert was bewegt (Rammstein Absturz*) oder gilt nun der neue 3. Punkt des jahrhundertealten Machterhaltes:
    1. Staat – ich halte sie arm
    2. Kirche – ich halte sie dumm
    3. NEU – Sozialmafia – ich halte sie ruhig (Bewerbungs- Deutsch- Eingliederungskurse, Beratungsstellen, Kleiderkammern, Tafeln, usw)

    Unsere Frage ist: Was bringt Menschen dazu jahrelang als ehrenamtliche Helfer ohne Bezahlung zu arbeiten (Tafelleiter 40 Std/Woche) und vor allem OHNE JEDE PERSPEKTIVE dass das Problem gelöst ja überhaupt angegangen wird?

    Wieso stehen die Tafeln nicht NEBEN ihren „Kunden“ und marschieren auf Berlin oder das lokale Wahlkreisbüro?

    Zusatzfrage als Kaufleute/ITler: Woher kommen die ganzen Waren? Denn wenn eine Tafel 20.000 „Kunden“ versorgt, müssen doch Massen da sein. Vor allem fehlt diese kostenlose Ausgabe ja den Läden als Umsatz.

    Es gibt beinahe 1.000 Tafeln in Deppenland – WIESO? Würden es die Politiker/Bürokratur ehrlich meinen, hätte man diese Tafeln, usw. schon lange überflüssig gemacht. Doch so kann man die Leute beschäftigen/ruhig halten und arm gegen arm ausspielen! Die Frage ist aber: Wie lange noch funktioniert dieses ausspielen?
    Die deutschen Deppen haben das Problem, dass sie immer eine Massenbewegung erwarten, der sie brav hinterherlaufen können, dass Demos gemacht werden, angemeldet natürlich und organisiert von Gewerkschaften die über den Deutschen Verein – https://www.deutscher-verein.de/de/wir-ueber-uns-verein-1283.html -, zusammen mit Kirchen, Kommunen, usw. selbst die Vorgaben für die Armut legen und aufrechterhalten, z.B. Streichung des Mehrbedarfs für Diabetiker in Hartz IV, usw.

    Wenn aber Einzelne was tun, dann werden die zu Tode geschwurbelt „bringt doch alles nichts, was willst du damit erreichen? (wie kann man so was erklären, wenn diese Leute die Tatsachen nicht erkennen) – du MUSST das machen? (so was von Leuten die ihren Arsch nicht hochkriegen und nicht mal wissen (wollen) um was es geht). Fazit: Es geht nur darum die eigene Faulheit/Feigheit zu kaschieren.

    *Rammstein Absturz – wäre der Jet bei der Flugshow 100 m weiter vorne abgestürzt, mitten in der Ehrentribüne, dann hätte man diese Flugshows sofort verboten – doch so traf es nur den Plebs und davon gibt es genug.

  3. Danke für den Artikel, die Politik hierzulande verbockt und zieht sich dann aus der Verantwortung. Die Menschen in den Tafeln arbeiten ehrenamtlich und soweit ich weiß auch ohne politische Unterstützung also sind die Verursacher wirklich die letzten die sich negativ zu Wort melden sollten.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s